Frage von Xiphoid, 17

Om Ali auch mit Löffelbisquit möglich - hat das schonmal jemand probiert (text lesen)?

habe noch Reste vom Löffelbisquit übrig...da meine Familie gern Om Ali isst und ich die Bisquitreste gerne verwerten will (Tiramisu mögen die nicht so) habe ich mir gedacht,vielleicht kann ich aus den Resten ein Om Ali machen...

Was sollte ich beachten weniger Zucker ? Oder wird es komplett Matsche (rotzig),weil sich die Bisquits zu sehr auflösen? Hat das schon mal jemand gemacht.

Also das Om Ali rezept selber is mir klar,ich will nur wissen,ob das überhaupt funktionieren kann...nich dass dann alles ein Fall für die Tonne wird

Antwort
von Pummelweib, 11

Das geht, wichtig ist, das du die Creme fester anrührst, so das es nicht so schnell durch weicht.

Du könntest es auch als einen Trifle schichten.

Du kannst es auch, wie in diesem, Rezept machen: http://www.chefkoch.de/rezepte/357521121168903/Om-Ali.html ..und einfach die Biskuit zuletzt oben drauf geben, dann zermatscht es nicht so schnell.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Saisha, 17

Ja, die warme Sahne/Creme/Milchmasse wird bei Biskuitlöffeln ein Problem, auch das Backen in Flüssigkeit - sie zerfallen und werden pampig, wodurch die Lockerung im Gericht fehlt.

Du könntest allerdings versuchen eine Variation zu machen, in dem du Om Ali eher als Creme anrührst und dann mit Biskuits eben im Glas hochschichtest.

Beispiel: gehackte Nüsse mit etwas Zucker karamellisieren, Rosinen zugeben und mitkaramelisieren, dann weg vom Herd. Eine Sahnecreme anrühren, die Nuss-Rosinen-Masse unterrühren, (warm) durchziehen lassen, schichten und nochmal durchziehen lassen.

PS: zum Nachkaramelisieren etwas Zucker drüber streuen und Bunsenbrenner/Gasbrenner/Flambierer drüber halten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community