Frage von Konzulweyer, 22

Oldtimer-Autos im Auto-Museum. Könnte man diese bei richtiger Konservierung und Pflege noch z. B. in 10 000 Jahren bestaunen?

Oder schlägt selbst bei bester Pflege mal der Rost zu.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ZEUS0815, 17

man müsste die autos komplett säubern und von flüssigkeit befreien und dann sowas wie wakuummieren, damit die luftfeuchtigkeit den autos nicht schadet. Ausserdem müssten sie von licht fernhalten, damit der lack nicht ausbleicht. bestaunen könnte man sie dan evtl. noch, aber fahren würden sie sicher nicht mehr. ich schlage sowieso vor, dass du besser ein gutes bild machst und die festplatte oder memory stick gut aufbewahrst

Grüsse ZEUS

Antwort
von Fraganti, 11

Und? Wenn es rostet, entfernt man den Rost, schweißt notfalls ein neues Blech ein, verzinkt, Rostschutz drauf,  Lack drüber, fertig. 

Was meinst du wie die meisten wagen, die heute im Museum stehen, vor der Restaurierung aussahen?

Antwort
von huhu750, 7

>ich schlage sowieso vor, dass du besser ein gutes bild machst und die festplatte oder memory stick gut aufbewahrst:

die halten ja nicht mal 20 Jahre, bzw. die Daten drauf !!!

Antwort
von derhandkuss, 21

Natürlich kannst Du das Fahrzeug komplett auseinander nehmen, alle Teile säubern und zum Beispiel in Wachs konservieren. Tatsache ist aber auch, dass noch niemand Erfahrung über einen extrem langen Zeitraum gesammelt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten