Frage von Macadelix, 40

Oldschool Rennrad und Pedelschlaufen?

Hallo Leute,

ich möchte gerne dieses Rad und die Pedalschlaufen verkaufen. Allerdings hab ich keine Vorstellung davon was ich dafür verlangen kann?

Retro Rennrad Stürmer um 1980 Für Körpergröße um 170cm 28 Zoll Generalüberholt blau 5 Gang Rahmen 58L 54H Sachs Schaltwerk Weinmann Bremsen Neue Union Pedale

Pedalschlaufen der Marke Christophe

Vielen Dank.

Antwort
von Rockuser, 27

Leider gibt es dafür kaum bis keine Salmler. Fahr es einfach weiter. Schönes Rad, aber wenn ich einen erzielbaren Preis nenne, springst Du durch meinen Monitor.

Antwort
von CaptainSpoke, 21

Das nannte sich früher mal Rennsportfahrrad. Also ein Mix aus Rennrad und Leichtlaufrad, das sich damals gegenüber dem Tourenrad durch schmalere Reifen, Kettenschaltung und Touren- bzw. Rennradlenker unterschied. 

Zeitgenössisch sind die Reifen zu dick, da müsste 700x32C drauf. Auch die Bremshebel sind zu tief angebaut.

Zudem sollten die Blockpedale gegen Rennsportpedale getauscht werden. 

Der Preis ist kaum zu beziffern, da es sich eher um ein Liebhaberstück handelt und es nicht unbedingt Alltagstauglichkeit besitzt. Aber Hipster fahren auf sowas bestimmt ab... 

Antwort
von ghost40, 21

Also Rennrad ist schon etwas stark übertrieben. Der Rahmen hat ein Halterung für ein Fahrradschloss und die Gabel eine Halterung für den Dynamo. So etwas gab es sicher nie auf Rennrädern. Du kannst es allenfalls als Sportrad deklarieren. Es sind aber auch absolut keine Kultteile verbaut, also erwarte dir nicht zuviel.

Antwort
von Geko1, 17

Für das Rad max. 50,- für den Rest wohl nix.

Antwort
von Optiman, 14

Hi,

das ist doch gar kein Rennrad! Eher solch auf Rennrad gepimter Schrott aus einem Neckermann-Kattalog von 1979 - und diese Bügel sind sinnfrei und wohl an diesen Pedalen nicht kompatibel.

Wsl. wird sich nur mit ganz viel Glück ein dummer Käufer für sowas finden.

na denn, Optiman

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community