Olaplex und blondieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Olaplex ist ein Wirkstoff, der während der Blondierung/Färbung die dadurch beschädigten Disulfidbrücken schützt/"auffüllt"  ..... das ist Olaplex Nr. 1 und mit Olaplex Nr. 2 wird dann der Vorgang quasi "abgeschlossen". Für die Nachbehandlung zu Hause gibt es dann noch Olaplex Nr. 3 und solange Du das verwendest, bleiben Deine Haare auch so wie sie nach der Blondierung mit der Hinzugabe von Olaplex Nr. 1 geworden sind   ....  oft fühlen sich die Haare danach besser an als vor der Blondierung.

Allerdings solltest Du wissen, dass Olaplex kein Wundermittel aus der Natur ist und der Hersteller es einfach wahnsinnig gut mit den Haaren meint.

Es ist einfach pure Chemie und basiert unter anderem auf noch mehr Plastik (Silikone/Silikon-Ersatzstoffe) als die meisten Chemieshampoos aus Supermärkten und Drogerien und selbstverständlich auch noch schlimmer als jede Haarspülung, die irrtümlicherweise ja immer für Haarpflegeprodukte gehalten werden, aber lediglich reine Weichmacher sind.

Wer damit kein Problem hat, da Haare ja sowieso nur tote Hornschicht sind, kann sich dank Olaplex sowohl an einem guten Haargefühl nach einer Blondierung erfreuen und durch die schützende Wirkung von Olaplex Nr. 1 kann auch stärker aufgehellt werden, ohne dass die Kundinnen hinterher die Haare im Mülleimer entsorgen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir mal den angebotenen Link für das neue "Wundermittel" durch,...

So oder so solltest du eine derartige Färbung vom Friseur machen lassen. Die chemische Veränderung durch das Blondieren muss exakt durchgeführt werden, sonst stehst du mit orangen,...Haaren da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CRAZY1810
20.05.2016, 23:53

Das hätte ich dann auch vor also zum Friseur zu gehen, da ich mir das selbst färben nur einmal zugemutet habe und das schief ging :D. 

0

Was möchtest Du wissen?