Frage von LuckyStrike98, 54

Olanzapin Medikamente absetzten?

Ich War 4 Monate in Therapie. Da ich eine Starke psychose hatte verschrieb man mir das Medikament Olanzapin. Das ist ein unnormaler dickmacher und ich würde die gerne absetzten.extreme flashbacks oder angst Attacken habe ich auch nicht mehr.

Hat jemand vielleicht auch Erfahrung mit den Tabletten gemacht und nach wieviele Monaten könnte man anfangen die abzusetzen?

Kennt ihr vielleicht andere Medikamente die das selbe versprechen aber nicht so dick machen?

(Mein Arzt kann mir da nicht weiterhelfen weil er kein psychater ist so seine Aussage )

Antwort
von Ostsee1982, 32

Ohne Rücksprache mit dem Facharzt sind die Medikamente nicht abzusetzen wenn du es dennoch machst ist mit unabsehbaren Absetzsymptomen zu rechnen, auf eigenes Risiko.

Antwort
von Knuddel23, 33

Ohne Absprache mit einem Arzt nehme sie weiter. Rede mit ein Psychologen und finde ein anders Medikament.

Kommentar von LuckyStrike98 ,

Mein Arzt sagt nur ich kann dir dazu nichts sagen ich bin kein psychater .. 

Kommentar von Knuddel23 ,

dann gehe zu einem meine ich damit

Antwort
von Schnitty0815, 31

Hallo, 

Dann geh bitte zu einem Psychiater... Der hat die nötige Qualifikation und kann dir weiterhelfen. 

Bei solchen Medikamenten ist es wichtig diese auszuschleichen und nicht einfach aufzuhören. Das du keine Probleme mehr hast liegt natürlich an den Tabletten.... Aber das alles wird dir ein Facharzt erklären können. 

LG 

Kommentar von LuckyStrike98 ,

Psychater kosten ja auch nichts .. :/ sonst hätte ich das ja schon längst in die Wege geleitet :( 

Kommentar von Schnitty0815 ,

Wie bitte?  Das ist quatsch. Es gibt auch Psychiater/Psychologen die Kassenpatienten behandeln. Einfach Termin holen oder in die Notfallsprechstunde gehen. Lebst du in einer kleinen Stadt?  Dann einfach in der nächst größeren umsehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community