Frage von WhyISmilex3, 125

Ohrloch stechen oder schießen lassen (Schmerzen)?

Hallo,

ich habe seit dem Kindesalter bereits zwei Ohrlöcher durch schießen. Vor zwei Jahren habe ich mir zwei weitere schießen lassen, die Schmerzen waren sehr gut zu verkraften.

Leider sind beide nicht verheilt und ich musste sie zuwachsen lassen. Aus diesem Grund möchte ich mir jetzt wieder jeweils eines beim Piercer stechen lassen.

Wie sieht es mit den Schmerzen aus? Sind die beim Stechen schlimmer, da es ja denke ich "langsamer" geht als beim Schießen?

Wie lange muss ich warten bis ich ins Schwimmbad gehen darf?

Kann ich jetzt überhaupt schon wieder welche stechen lassen oder muss ich mit dem Verheilen der anderen noch warten? Die sind jetzt knappe 1,5 Jahre raus.

Wie viel kostet es, zwei Ohrlöcher zu stechen? Das Schießen damals waren mit Steckern 25€ billig.

Danke :)

Antwort
von ITsUnacceptable, 102

Hallo ma sollte eh niemals sich irgendwas schießen lassen, da es schlechter verheilt und mann kann leichter Blutgefäße in zweit Teilen.
Beim stechen wer denn die eher 'zurseite' geschoben.
Das stechen geht genauso schnell wie schießen, da schmerzen bei jeden anders ist kann man kaum sagen wie der schmerz für dich ist, ich all dir sagen du wirst einen kleine drück spüren mehr nicht.

Die Preise sind bei piercer immer anders zwischen 25-60 Euro denke ich.

Schwimmen würde ich erstmal für 1 Monat lassen bis es gut verheilt ist. Frag da am besten den piercer deines vertrauens und achte auf die Hygiene, es gibt viele schwarze Schafe (:

Antwort
von FunnySunny17, 87

Ich habe mir vor drei Monaten Ohrlöcher schießen lassen und würde behaupten, dass das weniger weh tut. Beim Schießen verspürt man eigentlich nur ein brennen und das Ohr wird sehr warm, was etwa eine Stunde anhält. Meine Ohrlöcher sind leider immer noch nicht richtig verheilt und als ich vor 2 Wochen richtige Ohrstecker rein zu machen musste ich da ganz schön rumstochern, was, wie ich fand, mehr weh tat als das schießen.

Schwimmen gegangen bin ich mit den Steckern 4 Tage später wieder, die Wunde ist dann ja nicht mehr offen und mit jeder anderen Wunde wäre ich nach der Zeit auch wieder schwimmen gegangen.

25 € habe ich übrigens auch bezahlt, allerdings habe ich es beim HNO Arzt machen lassen, weil ich das dort wesentlich hygienischer finde und ich dort einen wirklichen Experten vor mir sitzen hatte.

Außerdem würde ich jedem empfehlen die ersten Ohrstecker auf jeden Fall
länger als die meist empfohlenen 6 Wochen drin zu lassen, weil ich
bisher noch von keinem gehört habe, bei dem das nach 6 Wochen richtig zu
gewachsen war.

Sonst kann ich dir nur raten die Stecker immer schön zu drehen und ab und zu medizinischen Alkohol drauf zu träufeln.

Antwort
von ztuiko, 73

Also ich würde alles immer grundsätzlich stechen lassen. Ich habe mir mein eines Ohrloch selbst gestochen, das hat nicht weh getan und ist super schnell verheilt.

Ich denke mal das geht, dass du dir die jetzt neu stechen lässt. Die preise sind auch überall unterschiedlich..

Geh mit deinen fragen einfach mal zu dem Piercer hin, der kann dir sicherlich besser helfen :)

Antwort
von Psylinchen23, 74

Das ist meist unterschiedlich die Preise beim Piercer solltest du dich am besten Telefonisch die Infos holen oder auf Ihrer Homepage.

Ich glaube nach 1,5 Jahren wird das wieder gehen. Der schmerz ist eig. der gleiche alles geht schnell und ja braucht man sich nicht fürchten.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community