Frage von FreakiiLoveee, 132

Ohrloch selber stechen mit Nadel?

Ich habe 3 Ohrlöcher. Auf einer Seite zwei und auf dieser Seite möchte ich mir noch ein Ohrloch stechen. Die Ohrringe am Ohrläppchen hab ich seit ich klein bin. Dann hatte meine Mutter mir auf beiden Seiten noch eins gestochen. Die eine Seite auf der ich jz nur eins habe, hatte wehgetan also habe ich es zuwachsen lassen und das Ohrloch auf der anderen Seite ist dann irgendwann auch zugewachsen. Den habe ich mir dann aber beim Juwelier das erste Mal stechen lassen, weil ich es ausprobieren wollte, weil mir so viele erzählt haben, dass dies besser sei. Jaa ich habe soweit keine Probleme und meine Mutter möchte mir jetzt das 3. Ohrloch stechen lassen, so wie sie es halt immer gemacht hatte und ich möchte das Ohrloch auch unbedingt.. und meine Frage ist jetzt: soll ich es zu Hause selbst stechen lassen oder doch lieber zum Juwelier? Was kann im schlimmsten Fall passieren? Ich bin grad am Kühlen, damit es weniger weh tut. xD (meine Mutter will nicht unnötig Geld für Juwelier ausgeben, da man es zu Hause "ganz leicht" selbst machen kann.) Ähh und wie viel kostet es beim Piercer?

Danke schonmal.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Feldschwarz, 61

Ich kenne einige, die es selbst gemacht haben.
Wenn du auf Hygiene achtest, wirds schon passen. Am besten verwendest du eine sterile Kanüle. Du brauchst Octeniseptlösung und desinfizieren Schmuck aus einem inerten Material, zB. Titan oder Gold. Natürlich musst du das Ohrläppchen vorher auch gründlich desinfizieren. Danach aber auch weiterhin regelmäßig.
Beim Piercer kostet das ab 35€ aufwärts.
Der Vorteil vom Stechen mit Kanüle ist, dass anders als beim Schießen (Juwelier), das Gewebe nicht komprimiert wird und Entzündungen dadurch weniger häufiger sind.
Fuhrwerke aber bitte nicht mit einer Nähnadel in deinen Ohrläppchen herum, das wird sich ganz bestimmt entzünden.
Selbst wenn alles gut geht, die Heilung braucht ca. 3 Monate.

Kommentar von FreakiiLoveee ,

Dankeschön♥

Antwort
von Arisay, 74

Also ich würde es auf jeden Fall nicht selbst machen!!! Es kann sich schlimm entzünden und alles 

Ich hab meine bei Claire's stechen lassen.  Hat glaub 10 Euro gekostet oder war sogar umsonst.  Ich weiß nicht mehr.  Teuer isg nur der Schmuck,  falls man sich welchen kauft 

Antwort
von 338194, 46

Ist schon ein paar Jahre her. Im Bekanntenkreis hatten sich 2 Jugendliche selbst Ohrlöcher gestochen. Diese hatten sich so sehr entzündet, daß die halben Ohren in Gefahr waren. Der HNO konnte gerade noch mal die Ohren retten. Ich würde es mir gut überlegen. Auch wenn es bisher gut gegangen ist, würde ich es nicht selbst machen.

Antwort
von LeonieJyukai, 72

Mach es besser nicht zu Hause, wenn man es falsch macht entzündet sich die ganze Sache

Antwort
von Bea66R, 19

Auch ich hab mir die meisten meine Löcher selber gestochen. Ich hab
einfach dick Spucke auf die Ohrläppchen gemacht, mit einer heißen
Stopfnadel durchgestochen und dann die neuen Ohrringe durchgesteckt. Am
Ende noch mal Spucke drauf und fertig. Das wurde früher immer so
gemacht. Bei meiner Oma und meiner Mutter wurden die Löcher auch so
gestochen und meine Oma hat mir meine ersten auch so gestochen. Andere
Möglichkeiten kannten wir damals gar nicht. Ob du es auch so macht,
weiss ich nicht aber bei mir hat es immer gut geklappt. Es tut natürlich
ein bisschen weh, aber ich war damals unheimlich stolz auf mich. Wenn
du willst, können wir Freunde werden, dann kann ich dir noch ein
bisschen mehr erzählen. L.G. Bea

Antwort
von jetta1991, 54

Aus hygienischen Gründen würde ich es nicht zu Hause machen... Es hat mal 5€ gekostet (vor 10 Jahren) jetzt vllt 10-15€...

Kommentar von FreakiiLoveee ,

Ich habe eins auch beim Juwelier machen lassen und das hat auch 5€ gekostet. Meine Mum findet das als zu teuer und lässt mich nicht. Taschengeld bekomme ich leider auch nicht.

Kommentar von jetta1991 ,

Ok das ist echt schade 😔 Ich finde Taschengeld wichtig somit lernen Kinder und Jugendliche den Umgang mit Geld.

Antwort
von Shalidor, 41

Hab nur die Überschrift gelesen, kann aber jetzt schon antworten: Niemals Ohrlöcher oder Piercings selber stechen. Hast du eigentlich ne Ahnung wie viele wichtige Nerven im Gesicht verlaufen? Wohl anscheinend nicht. Triff den falschen und du fühlst in dem Bereicht nie wieder etwas.

Kommentar von Shalidor ,

Mal abgesehen herrscht bei sowas hohe Entzündungsgefahr.

Kommentar von FreakiiLoveee ,

Wo soll ich es mir dann stechen lassen? Beim Juwelier ist es zu teuer und Taschengeld bekomme ich nicht..

Kommentar von Shalidor ,

Tatowierer machen das auch. Geh auf jeden Fall zu einer Fachperson.

Antwort
von TheTrueSherlock, 55

Mach das auf alle Fälle nicht daheim, du kannst einen Nerv dabei treffen!

Kommentar von FreakiiLoveee ,

Was passiert dann?

Kommentar von zockdevil ,

Könnte den nicht jeder treffen? Und was passiert dann?

Antwort
von zockdevil, 23

Hol dir so eine einwegpistole.  

Hier zu kaufen. Www.dresdner-schmuck.de unter kategorie körperschmuck.

Antwort
von amirreza239, 45

Dass kann sich Entzünden und du kannst ne Blutvergiftung kriegen. Also sowas kann ich nicht verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community