Frage von LiineeBiene, 56

Ohrloch selber gestochen. Hilfe?

He Leute! Ich habe mir eben ein ohrloch selber gestochen. Habe dann aber Anschiss von meinen Eltern bekommen und musste es raus machen.. Jetzt habe ich nach gefahren gegoogelt. Es könnten tatsächlich Lähmungen im Gesicht auftreten. Stimmt das wirklich? :( habe total angst! Bis jetzt fühle ich noch alles.

Antwort
von BaToJu, 20

Hallo! Zunächst einmal wäre es interessant zuwissen, wie du dir das Ohrloch gestochen hast. Du solltest auf jedenfall deinen Hausarzt aufsuchen, sobald es sich auch nur leicht entzündet. Nicht dran rum kratzen o.a. Es ist allerdings keine schlechte Idee deinen Hausarzt auch ohne diese Beschwerden aufzusuchen, damit er dein Ohr richtig reinigt und eventuell irgendein Pflaster draufklebt. PS: Sich ein Ohrloch professionell stechen zulassen ist weniger schmerzhaft, es besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass es sich entzündet und erspart dir viel Ärger. Zudem kostet es nicht übertrieben viel. Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche eine gute Besserung 😊Liebe Grüße BaToJu

Kommentar von LiineeBiene ,

Ich habe es mit so ner nähnadel gestochen..Es tut überhaupt nicht weh und ich habe alles richtig krass desinfiziert (Nadel, Ohrring, Ohr, Hände) ich hoffe das ich keine gesichtslähmung bekomme. Werde es nie wieder machen und bereue es. Das Loch ist jedoch sehr sehr klein. Ich hoffe einfach das es nur normal zuwächst. Und danke :) 

Kommentar von BaToJu ,

Kein Problem:) Bin jedoch kein Arzt 😅🙈

Antwort
von nicinini, 44

Einfach desinfizieren und wieder zu wachsen lassen. Meist passiert dabei nichts^^

Antwort
von Meisita, 37

Ja das könnte es . Nicht nur das die Haut könnte sich entzünden .

Antwort
von RasThavas, 14

Sicher ist das möglich. Und noch viel mehr.

Hättest du besser mal vorher gegoogelt.

Ist nicht sehr wahrscheinlich ,aber halt möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten