Frage von artistdrawing, 37

Ohrloch komisch entzündet was tun?

Seit einigen Monaten ist mein Ohrloch komisch entzündet. Wenn ich es anfasse ist irgendwie ein Kügelchen im Ohrloch, dass nicht raus will. Ich drücke manchmal ein wenig daran und es kommt was weißes raus. Zuerst war es noch nicht so schlimm und ich dachte es geht von selbst weg. Ich habe es mir vom Juwelier durchschießen lassen. Ich glaub das war ein Fehler, da ich bestimmt deswegen dieses Zeugs im Ohrloch habe. Jetzt wird es aber immer schlimmer. Ich kann keinen Ohrring mehr reintun, da ich es nicht mehr durchstechen kann, da das Kügelchen im Weg ist. Hat jemand zufällig dieses gleiche Problem? Weiß jemand ein gute Creme dafür? Ich weiß nicht wie ich da vorgehen soll. Denn ich kann nicht glauben das eine Creme dieses Kügelchen im Ohrloch verschwinden lässt. Ich hoffe jemand kann helfen, da ich auch wegen so etwas nicht gleich zum Arzt gehen will. Danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andreablablubb, 21

Hey :)

als ich meine Ohrlöcher frisch hatte, hatte ich das selbe Problem. Ich würde dir raten, das ganze gut ausheilen zu lassen. Trag erstmal in diesem Ohrloch keinen Ohrring mehr und crem es ein wenig mit einer entzündungshemmenden hautberuhigenden Salbe ein. Meist sollte es aber schon durch das Weglassen des Ohrrings verheilen und besser werden.

Ich musste mir damals das Ohrloch zuwachsen lassen und es dann erneut schießen lassen. Seitdem habe ich aber nie mehr Probleme gehabt.

Lass vllt auch testen, ob das evtl eine Kontaktallergie gegen Inhaltsstoffe wie Nickel in den Ohrringen sein könnte. Das kann ich übers Internet aber nur schwer abschätzen.

Ich wünsche dir alles Gute !

Antwort
von Klaudrian, 26

Da kann der Juwelier nichts für, wenn du die Stelle nicht täglich desinfizierst. 
Du hast wegen mangelhafter Hygiene eine Entzündung, die behandelt werden muss. Ansonsten bekommst du eine Blutvergiftung. Geh also zum Arzt. Da hilft eine Creme auch nicht mehr.
Das weise Zeugs ist übrigens Eiter.

Antwort
von auchmama, 17

Erst einmal solltest Du auf der Stelle damit aufhören, vielleicht sogar noch mit ungewaschenen Fingern, an Deinem Ohr rum zu drücken!

Besorg Dir aus der Apotheke "Ohrlochantisept" und dann desinfiziere mehrmals täglich den Kanal an Deinem Ohrläppchen. Ebenso die Ohrringe, die Du z.Z. trägst! Bevor Du Dein Ohr überhaupt anfasst, muss Du Dir gründlichst Deine Hände waschen und auch desinfizieren!

Sollte das nach einigen Tagen keinen Erfolg zeigen, wende Dich bitte an Deinen Hausarzt!

Juweliere können durchaus auch Ohrlöcher schießen. Die Nachsorge liegt aber einzig und allein bei Dir. Und wenn Du damit nicht hygienisch einwandfrei umgehst, kommt es halt zu Entzündungen!

Gute Besserung

Antwort
von Mikaxxyx, 20

Erstmal , ich hätte es an deiner Stelle besser beim piercer gemacht,da sie die Stelle ordentlich desinfizieren und durchstechen,und nicht Schiessen.
Zu deiner Frage : das Kügelchen ,was du in deinem Ohr hast,solltest du einmal komplett raus machen. Hätte es auch oft. Nach ein paar Tagen geht die Schwellung dann wieder weg.
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten