Frage von Marcelobizzare, 26

ohrloch gestochen auswechseln?

Hi leute kürzlich gestern hab ich ein ohrloch gestochen, ich habe so ein ohrenring bekommen und das muss ich 4 bis 6 wochen tragen kann ich das auswechseln das ohrenring oder schadet das
????

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 26

Man sollte so kurz nach dem Ohrloch-Stechen auf keinen Fall die Ohrstecker wechseln. Es hat schon seinen Grund, weshalb man sagt, dass man diese vier bis sechs Wochen nicht wechseln, sondern anfangs nur drehen sollte.

Wenn Du jetzt den Ohrstecker wechselst, kann das zu Entzündungen führen, was im schlimmsten Fall dazu führen kann, dass Du die Ohrstecker komplett entfernen musst und die Ohrlöcher wieder zuwachsen. Das möchtest Du doch bestimmt nicht, oder?

Also, etwas Geduld. Warte mindestens vier Wochen ab und danach kannst Du dann nach Herzenslust die Ohrstecker verwenden, die Du gut findest.

Kommentar von HelftMir123 ,

man sollte frische Piercings niemals (!) drehen oder unnötig bewegen...Das ist zum einen völlig unnütz und zum anderen schadet es und verzögert die Heilung. 

4 Wochen sind recht wenig, mindestens 2 (bis 3) Monate sollten es schon sein :)

Kommentar von Sternenmami ,

Ich denke, da gibt es unterschiedliche Meinungen.

Vor kurzem war ich dabei, wie unsere Nichte Ohrstecker bekam. Dort bekam sie ganz klar die Anweisung, die Stecker täglich zu drehen und mit dem Pflegemittel zu beträufeln. Außerdem wurde gesagt, dass sie die Stecker nach vier Wochen wechseln könne.

Ich denke auch, dass es da einen Unterschied gibt, wo sich jenes Piercing jetzt gerade befindet.

Natürlich sollte man nach vier Wochen noch nicht täglich die Ohrstecker wechseln, aber gegen einen einmaligen Wechsel spricht absolut nichts.

Kommentar von HelftMir123 ,

Ja, nämlich die von Juwelieren und Pfuschern und die von seriösen Piercern ;) 

Wo bekam die Nichte den die Ohrstecker, also in welchem Studio? Leider ist nicht jedes gut und daher gibt es immer noch einige falsche Pflegeanweisungen und Aussagen...

Einen Unterschied gibt es nur bedingt, nämlich in der Zeit der Verheilung. Das mit dem Drehen und Wechseln ist bei jedem Piercing absolut gleich, schließlich sind alle Piercings erstmal eine offene Wunde. Diese sollte natürlich so wenig wie möglich gereizt werden - also besser nicht drehen und nicht wechseln, auch nicht ein mal nach 4 Wochen.

Mit einem einzigen Wechsel kann bereits der Stichkanal beschädigt werden...einen Vorteil hat das Drehen bzw. Wechseln im Übrigen auch nicht, somit sind es unnötige Risiken die man einfach unterlassen kann bis es  verheilt ist :)

Antwort
von HelftMir123, 21

Wie dein Piercer dir sicherlich erklärt hat: den Erstschmuck sollte man nicht wechseln, bis das Piercing vollständig verheilt ist. In deinem Fall (Ohrläppchen) also um die 2-3 Monate. 

Ja, zu frühes wechseln oder bewegen des Schmuckes schadet. Es kann den Stichkanal wieder aufreißen, das Piercing reizen und /oder zu Entzündungen führen. Warte also lieber ab ;)

Antwort
von Danieal322, 23

Nein man sagt nicht umsonst du sollst es 6 wochen drinn lassen du solltest dein ohrloch 1 mal am tag desentfektieren mit octenisept oder anderen wund heilsprays das ist frisch gestochen du hast grade bestimmt ein medizin stecker drin wenn es abgeheilt ist kannst dus ohne probleme wechseln aber nicht jetzt weil du dir zu 80 prozent eine infektion einfangen kannst oder sich es entzünden kann :)

Antwort
von mysunrise, 21

Du solltest die "Medizinstecker" nicht wechseln... 

Antwort
von KarmaUndercover, 20

Du musst die Ohrringe 4-6 Wochen drinnen lassen. Das sind spezielle medizinische Ohrringe und wenn du in die "frische Wunde" jetzt andere Ohrringe reintust, kann sich dein Ohrloch entzünden. Benutz Antiseptikum und warte die 4-6 Wochen ab.

Kommentar von HelftMir123 ,

dass man den Erstschmuck bis zum vollständigen Verheilen (also 2-3 Monate) tragen sollte ist zwar richtig. Aber spezieller Schmuck gibt es so nicht, der Erstschmuck sollte einfach ein steriler Titanstud/-Barbell sein.

Kommentar von KarmaUndercover ,

Und diesen hat sie ja momentan drin. Ich meinte, dass es nicht so gut ist, wenn sie das Zeug jetzt rausnimmt und neues reintut. 

Kommentar von HelftMir123 ,

Ich weiß was du meintest, ich wollte nur klar stellen, dass es einen "medizinischen" Schmuck so eigentlich nicht gibt, weil er sich nicht zwingend vom späteren Schmuck unterscheidet (es sei denn man trägt später nur Modeschmuck mit minderer Qualität)

Antwort
von FlyingCarpet, 11

Die müssen so lange drinbleiben!

Antwort
von jimpo, 12

Nein! Um einer Entzündung gegen zu wirken , muß der Ohring 6 Wochen drin bleiben.

Antwort
von 338194, 11

Ja, 6 Wochen drin lassen, aber ab und zu drehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community