Frage von LollipopSchoki, 42

Ohrloch damals eingerissen (Ohrring, Kein Tunnel... Wie Behandlung?

Hallo :) danke im Vorraus für eure Antworten! Also es fing so an: Vor ca. 2 Jahren hab ich mit einem Kleinkind (damals war sie ungefähr 4-5) getobt. Sie hat irgendwie ihren Arm von Oben nach unten geschmissen, is in meinem ohrring hängen geblieben und hat mein Ohrloch somit um ca 2mm nach unten gezogen. Ich wollte zu dem Zeitpunkt mir die Ohrlöcher zuwachsen lassen aber gestern kam wieder der Wunsch nach Ohrringen. Die Löcher waren nicht zugewachsen und somit will ich wieder ohrringe. Ich kann sie Zwar tragen, da das loch ja nur etwas eingerissen ist, aber es sieht ziemlich doof aus, wenn ein Ohrring tiefer als der andere ist (ich hab auf jedem ohr nur ein ohrloch) Nunja, ich will das irgendwie wieder hinkriegen und hab auch was von nähen gehört... Weiß jemand der Erfahrung damit gemacht hat - wie er das näht - ob das am ohr wehtut und wenn ja wie weh ungefähr (bin sehr schmerzempfindlich) -wie viel das Kostet -wo man das machen lassen kann - und die wichigste Frage: geht das bei Minderjährigen (das Nähen)... Ich werde jetzt im nächsten Monat 14 Danke an die, die es sich durchgelesen haben!

Antwort
von FeeGoToCof, 29

Das Ohrläppchen muss erst wieder "geöffnet" werden, d.h., die ehemaligen Wundränder werden eingeschnitten, um sie anschließend wieder genau aufeinanderzunähen.

Dann muss das Ohr heilen.

Anders wird das Ohrläppchen/Ohrloch sich nicht mehr schließen lassen.

Die Wundränder MÜSSEN frisch sein, damit sie zusammenwachsen können.

Du müsstest beim Chirurgen nachfragen. Das ist keine Kassenleistung.

Allenfalls wäre es damals evtl. eine versicherungsrechtliche Frage gewesen (Unfall) und Du hättest die Eltern des Kindes damit konfrontieren müssen.

Kommentar von LollipopSchoki ,

Danke!  Wird das ganze Ohr läppchen bis unten aufgetrennt?😫

Kommentar von FeeGoToCof ,

Das kann ich Dir nicht sagen. Bei einem jungen Freund von mir, der Tunnels hatte, wurde wirklich das ganze Ohrläppchen eingeschnitten und dann zusammengenäht.

Kostenpunkt damals 400,00EUR. Allerdings wurde er von einem guten Piercer "operiert". Verlief sehr gut und ist top geworden.

Lass` Dich beim Chirurgen beraten.

Kommentar von LollipopSchoki ,

Danke

Kommentar von FeeGoToCof ,

Gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten