Frage von TheCooN2010, 50

Ist es normal, dass das Ohrloch beim Dehnen blutet?

Wenn es nicht normal ist was soll ich jetzt machen damit es sich nicht entzündet ?

Habe das Ohrloch Ca seit einem Monat und vor ein paar Tagen hab ich angefangen zu dehnen mit 2mm Die sind soweit ganz gut und ganz schnell durchgekommen und jetzt habe ich einen 3mm dehnstab drin und es hat jetzt angefangen zu Blüten und auch etwas weh zu tun Um das ausheilen zu lassen sollte ich den Stab wieder raus nehmen oder einfach drin lassen und abwarten ??

Antwort
von Hannibunnyy, 28

Oje.

Selber Schuld, wenn du schon nach einem Monat anfängst zu dehnen. Raus mit dem Dehnstab! Kauf dir Ocetnisept aus der Apotheke und sprüh das Ohrloch 2-3x täglich damit ein.

Den Dehnstab lässt du jetzt definitiv erstmal draußen. Hast du deine Gesundheitsstecker noch? Wenn es in 2 Tagen wieder gut aussieht, kannst du die wieder reinmachen, aber auch erstmal mindestens für 2-3 Wochen drinlassen. Wenn es nach 2 Tagen noch nicht wieder gut aussieht, dann wächst das Ohrloch komplett zu und du musst es irgendwann neu stechen lassen. 

Beim Dehnen brauch man Geduld! Und wenn sowas passiert - dann noch bei einem frisch gestochenen Ohrloch - kann ich echt nur den Kopf schütteln.

Falls du dir unsicher bist und einen Piercer aufsuchen willst, wird er dir genau das Gleiche sagen.

Falls du nochmal neu dehnen willst später hier ein paar Tipps: Du musst den nächst größten Dehnstab nicht durchprügeln. Du kannst ihn auch erstmal soweit durchschieben wie es geht, 1 Stunde warten und dann weiterprobieren. Am besten immer mit Vaseline eincremen (kriegst du überall, ist auch gar nicht teuer). Und nie zu schnell dehnen! Dann wird dein Ohrloch nämlich schrumpelig oder fängt an zu bluten, wie bei dir jetzt.

Antwort
von ITsUnacceptable, 13

Selbst schuld nach dem Monat stechen fängt man nicht an zu dehnen, rausnehmen und desinfizieren! Wenn das ganz zu geht dann musst du neu stechen, aber warte jetzt 2-3 Monate bis das verheilt ist. 

Wenn du nächstes mal dehnst nur wenn dein Ohr verheilt ist und für denn Anfang nur 1mm pro Monat dehnen am besten nach dem duschen und mit vaseline einschmieren, wenn das nicht sofort geht warte ein bisschen und Versuchs nochmal,  wenn's zieht ist es normal und dann danach direkt ein tunnel/Stecker in der gleichen Größe. Damit verbringt man die Verletzungsgefahr.

Antwort
von HelftMir123, 12

Nein, ein blutendes Piercing ist beim Dehnen in keinem Fall normal! 

Du hast viel zu früh begonnen zu dehnen, ein Piercing am Ohrläppchen sollte frühestens 3 Monate nach dem Stechen gedehnt werden. Dein Piercer hat dir auch sicherlich nach dem Stechen erklärt, dass der Ersteinsatz die 3 Monate eh nicht gewechselt werden sollte...

Zudem sind deine Schritte bzw. Wartezeiten nach dem Dehnen viel zu klein- nach jedem Dehnschritt (0,5mm bis höchstens 1mm) muss das Ohr abheilen, d.h. du musst eine Pause von mindestens (!) 4 Wochen einlegen. 

Dehnstäbe sind nicht zum dauerhaften Tragen geeignet, das reizt zu den eh schon sehr groben Fehlern (siehe oben) zusätzlich -> kein Wunder dass es butet. 

Nimm den Dehnstab auf jeden Fall heraus und setze wieder kleineren Schmuck ein und pflegst es wie frisch gestochen. Damit lässt du dem Ohr mindestens mal die restlichen 2 Monate Zeit zum verheilen, bevor du überhaupt wieder ans Dehnen denkst! Und informiere dich nächstes Mal im voraus, es geht hier um deine Gesundheit...

Antwort
von Calioniel, 13

Wie kannst du einen Monat nach dem Stechen schon anfangen wollen zu dehnen? Das ist nicht mal halbwegs abgeheilt. Und gedehnt wäre es auch zu schnell. 1mm pro Monat. Raus machen, immer desinfizieren. Am besten du machst den medizinischen Stecker wieder rein, den du vom Stechen hast. Allerdings wirst du jetzt wahrscheinlich länger warten müssen, bis es wirklich verheilt ist.

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 6

Rausnehmen und mit dem Dehnen so lange aufhören, bis du dich richtig informiert hast.. Es ist alles andere als normal, wenn das Ohrloch blutet, da hast du irgendwas falsch gemacht.. Wenn du das Ohrloch erst einen Monat hast, dann solltest du noch nicht dehen. Ein ordentlich gestochenes Ohrloch braucht ca. 6-8 Wochen bis es komplett abgeheilt ist. Ich hoffe mal nicht, dass du das Ohrloch dann auch noch hast schiessen lassen? Wenn das Ohrloch komplett abgeheilt ist, kannst du den ersten Dehnstab (2mm) durchschieben und sofort einen geeigneten Plug / Tunnel nachschieben. Diesen lässt du dann mind. 4-6 Wochen drinnen, bis du den nächsten Dehnstab (2.5mm) durchschiebst. Jedes Mal wenn du den Dehnstab komplett durchgeschoben hast (dauert nicht länger als ein paar Minuten), solltest du unbedingt geeigneten Schmuck in der richtigen Grösse einsetzen und diesen dann bis zum nächsten Dehnschritt auch nicht entfernen. Tage- oder sogar wochenlang mit dem Dehnstab im Ohr rumzurennen ist nicht nur schlecht fürs Gewebe, sondern auch extrem unhygienisch.. 

Antwort
von shadow96er, 18

Dass es blutet ist absolut nicht normal!

Ich würde den Stab wieder rausnehmen und nicht mehr weiterdehnen!

Antwort
von Schocileo, 2

Ohman, da hast du dein Ohr ganz schön überfordert.

Nein, es sollte nicht bluten. Das ist ein Zeichen dafür, dass es eingerissen ist, d.h. du hast (offensichtlich) zu schnell gedehnt.

Antwort
von cookie999999, 3

Raus damit und gesundheitsohrringe rein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten