Ohrläppchen selber dehnen, nur wie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dehnstäbe, Schmecken, usw. unterscheiden sich im Grunde nur in der Form.
Meist nehmen Leute Schnecken wenn sie das Dehnwerkzeug als Schmuck bis zum nächsten Dehnschritt drinnen lassen wollen, da das mit Dehnstäben irgendwann nicht mehr geht, da die doch arg lang sein können.

Wenn du dich an die Dehnschritte der Stäbe hältst und deine 3-4 Wochen wartest zwischen den Schritten dann solltest du so gut wie gar keine Schmerzen haben.
Die wenigsten warten so lange, aber es wird eben nicht ohne Grund angeraten, da sich das Gewebe ja auch erholen muss.

WICHTIG: dehnen tut nie unaushaltbar weh, denn beim Dehnen hat nichts zu reißen, somit auch nichts zu bluten! Wenn du eines oder mehrere dieser Symptome hast, wars zu schnell zu viel!

Creme würde ich nicht nehmen, Vaseline oder, so blöd es klingt, Gleitgel. Ich persönlich habe auch gute Erfahrungen mit Babyöl gemacht.
Wenn du es direkt nach dem Duschen machst geht es schon mal direkt leichter, das ist sehr empfehlenswert.

Über alles darfst du die Pflege und Reinigung nicht vergessen, tu dir selbst den Gefallen! ;-)

Merk dir vor allem eins: Was Dehnmethode, Zeitabstände, Dehnhilfsmittel und Pflege angeht, gehen die Meinungen eh total auseinander! Es gibt nicht DIE Lösung für jeden, denn jeder Körper ist eben anders und reagiert auch anders!
Es gehört auch immer eine Portion ausprobieren und vor allem auf den eigenen Körper hören dazu! (Das gilt für alle Piercings, Tattoos, usw.!) :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lara2858
16.11.2015, 19:48

Vielen lieben Dank! 🙈
Eine Frage hätte ich noch: auf welchem Ohr hast du den Tunnel? Links oder rechts?😦

0
Kommentar von LilithWhitic
16.11.2015, 20:15

Auf beiden 🙈 hab aber rechts angefangen damals ☺

0
Kommentar von Lara2858
16.11.2015, 20:15

Dankeschön nochmal ☺️

0

Ich kann dir gerne Tipps geben bevor dus falsch machst, aber lass dir bitte vorher noch gesagt sein: Das wird nur Stress mit deinen Eltern geben. Warte am besten bis du 18 bist, dann können sie nur noch eingeschränkt etwas dagegen sagen/unternehmen. Wenn du es wirklich möchtest, dann möchtest du es auch noch in einem Jahr. Ich weiß ja nicht wie sehr dir dein Körperschmuck Wunsch über eine friedliche Atmosphäre zuhause geht.
Du solltest anfangs in halben Millimeterschritten dehnen, ab 3mm in Millimeter Schritten und ab 8 sagt man, kann man 2mm aufeinmal dehnen, ist aber bei jedem Ohr unterschiedlich, wie es das verträgt.
Dann musst du dich entscheiden, ob du Dehnstäbe oder Dehnschnecken nehmen möchtest, ich persöhnlich finde Schnecken besser, andere wiederrum Stäbe. Außerdem solltest du für jede Größe einen Tunnel/Plug bereit halten.
Mit dem Dehnen fängst du am besten nach dem Duschen an, da das Gewebe schön "aufgeweicht" ist praktisch. Du desinfizierst alles, deine Hände, dein Ohr und den Schmuck, also Dehnuntensil und Plug/Tunnel, schmierst den Stab oder die Schnecke dann mit hautverträglichem Öl und/oder Vaseline ein und führst diesen langsam in dein Ohr, aber nur soweit es die Schmerzen, soweit du welche haben solltest, zulassen. Auf gar keinem Fall einfach so durchballern! Dann lieber ein paar Stunden oder einen Tag warten, bis es ohne Schmerzen weiter geht.
Wenn der Stab/die Schnecke komplett durch ist, warte am besten bis das Ohr nicht mehr pocht, dann mit dem Tunnel/Plug das Dehnutensil aus dem Ohr rausschieben, welchen du dann am besten 4-6 Wochen drinne lässt. Und nicht dran rumspielen!
Ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lara2858
16.11.2015, 20:15

Vielen Dank,klar konntest du mir helfen.☺️ weißt du auch auf welchem Ohr des Tunnel am besten aussieht?😦

0

Hallo du , ich rate dir klein anzufangen . Ich zum Beispiel habe mit 1,6mm angefangen, dann 2mm, danach geht's halt in 2mm schritten weiter :) . Wenn du in den Schritten dehnst , tut es nicht weh .
Es zwickt vielleicht ein bisschen , aber ansonsten gibt es schlimmeres . Du solltest aber immer mindestens 1-2 Wochen nach deiner Dehnung warten . Ein Piercer würde dir 4 Wochen empfehlen , weil sich dein Ohrloch auch erholen muss, aber das machen viele nicht.
Ich hab es alle 2 Wochen, manchmal 3 Wochen gedehnt , Weils manchmal entzündet war oder ich mich überschätzt habe, deshalb hat sich das auch ziemlich lang gezogen und es tat einfach nur weh.
Wenns gut verheilt ist , spürt man das dehnen nichmehr wirklich . Man merkt hat , dass sich das Ohrloch weitet.
Ich persönlich würde die dehnstäbe empfehlen , weil Schnecken einfach unpraktisch zum einführen sind ... Schrecklich ! Fand ich zumindest .
Habe anfangs immer vaseline auf den dehnstab, damits besser flutscht, muss man aber nicht unbedingt machen .
Lass dir nur viel Zeit und werd nicht übermütig !
Ich habe jetzt 10 mm und will eigentlich auch nichtmehr weiterdehnen, weil es so passt :)

Gutes Gelingen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lara2858
16.11.2015, 19:14

Dankeschön, deine Antwort hat mir wirklich geholfen!☺️
Ich würde auch nicht mehr weiter als 10 mm gehen 😦

0

Deine Eltern lassen dich nicht und dann willst du sie hintergehen und sie dir einfach selbst dehnen?? Tolle Einstellung gegenüber deinen Eltern.. Um trotzdem auf deine Fragen zurück zu kommen: Dehnstäbe sind besser geeignet, vor dem Dehnen eincremen kannst du, weh tun sollte es überhaupt nicht (egal bei welcher Grösse).. Tu' dir selbst den Gefallen und lass dich zu mindest von einem seriösen Piercer, der sich mit Body Modifications auskennt, ausführlich beraten. Das kannst du auch ohne Eltern machen. Jetzt einfach anhand von Tipps aus dem Internet wild drauf los zu dehnen, kann mächtig schief gehen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde darüber noch einmal neu nachdenken. Selbst-Operationen sollte man lieber bleiben lassen. Denke nur an Infektionsgefahr etc. Das Risiko für 2 Jahre Tunnel im Ohr, bevor Du es selbst entscheiden kannst? Lieber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wollte mir selber einen Tunnel machen, habe es jetzt aber auch gelassen, weil ich dazu ja immernoch Zeit habe. (Bin 13) Die Frau, die mir die Dehnungsstäbe verkauft hat, sagte, das man sie am besten nach dem Duschen reinmacht und danach am besten noch eine hautverträgliche Creme draufmacht. Es tut schon ab den ersten mm weh, weil das Loch ja aufreißt und dann gedehnt wieder zusammenwächst. Ab 6 mm wird das Loch aufjedenfall bleiben, also überleg dir was du machst. Wenn du dir nicht zu 100 % sicher bist, lass es. In 10 Jahren siehst du die ganze Sache vielleicht auch schon wieder anders. Aber trotzdem viel Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lara2858
16.11.2015, 19:12

Dankeschön! ☺️

0
Kommentar von LilithWhitic
16.11.2015, 19:36

So viel falschwissen in einer Antwort, DAS sollte weh tun! Beim dehnen hat nichts zu reißen, NIE! sonst würde es aufreißen und nicht dehnen heißen! das mit den 6mm ist auch Schwachsinn!

1
Kommentar von iiiwistyles
16.11.2015, 20:35

So wurde mir es erklärt?

0

Lass das das geht selber nicht. Du kannst das bald selbst entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung