Frage von Karim19, 54

Ohrenschmerzen mit Halsschmerzen?

Guten Abend,

Ich war vor etwa 2 Wochen für 1 Woche krank und da hat sich die Erkältung auf mein linkes Ohr ausgewirkt.
Also seit letzter Woche ist mein linkes Ohr halbzu, keine Schmerzen und nur ein Rauschen. Ich glaub das nennt sich Titinus oder ??
Naja wie dem auch sei. Vorgestern bin ich mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden aufgewacht und das ist bis jetzt nicht besser geworden.
Hängt es damit zusammen mit mein Ohr ?
Und ja ich gehe morgen ins Krankenhaus in die Notaufnahme!

Danke trotzdem schon mal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von labertasche01, 36

Du könntest auch einfach zum Hausarzt. Das kann schon Zusammenhängen, wahrscheinlich war deine Erkältung noch nicht ganz weg. Das hat sich dann auf das Ohr gelegt. Versuche es bis du beim Arzt warst mit Nasentropfen.  Klingt blöd, macht aber die Gänge frei, damit alles Ablaufen kann. Alles Gute!  

Kommentar von Karim19 ,

Danke!
Der Hausarzt hat ja gesagt das ich nochmal hin soll wenn es nicht besser wird :/

Antwort
von WhatzuppMen, 31

Ich glaube dafür musst du nicht in die Notaufnahme. Geh lieber mal Zum hals-nasen-Ohrenarzt

Kommentar von Karim19 ,

Okay.
Meinst du die werden mir Ohrentropfen oder so geben ??
Ich hasse diese pisse  -.-
Mir sind Tabletten lieber 😅

Kommentar von WhatzuppMen ,

frag ihn um das Cerustop Ohrenöl, und das tropfst du dir jedes Jahr zwei Tage vor dem Ohrennausspülen ein. Dann tut es nicht so weh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community