Frage von Nutella81, 29

Ohrenschmerzen , kann das Trommelfell Plätzen?

Hallo,
Ich war heute beim allgemein Arzt, da ich seit Dienstag auf dem Ohr fast nichts mehr höre, einen Druck auf dem Trommelfell Ohrenschmerzen, Kieferschmerzen  bis in den Hals habe . Ich höre auch ein Rauschen und meinen Puls. Er meinte es ist leicht entzündet und gab mir antibiotische Tropfen. Kann durch einen Pilz ein Auslöser sein. Ich hab das Gefühl als wenn hinter dem Trommelfell was drauf drückt, denn es tut bis zum Hals runter weh. Auch wenn ich mich bücke hab ich das Gefühl da läuft was. Und es platzt gleich . Ich habe das verschrieben bekommen . Jetzt stellt sich mir die Frage ob das überhaupt da hin kommt , oder mir mein Trommelfell platzen könnte übers Woende. Bin leicht verschnupft und nehm brav Nasenspray zusätzlich. Bitte um Rat .

Antwort
von vdeparty, 12

Sorry, Nutella.

Bei dem Namen allein schon, würde ich dir gerne helfen. Aber wie soll eine Internet-Community, die nicht die Möglichkeit hat dich zu untersuchen zu einer besseren Diagnose kommen als dein Arzt, der dazu ausgebildet wurde und Erfahrung hat?

Probiere es doch jetzt einmal mit den Tropfen von deinem Arzt und versuche weiterhin die Nase frei zu halten, damit sich keine Flüssigkeit hinter dem Trommelfell ansammeln kann bzw. wenn da bereits Flüssigkeit ist, dass diese ablaufen kann.

Wenn du keinerlei Linderung verspürst bitte deinen Hausarzt um eine Überweisung zum HNO.

Gute Besserung!

Kommentar von Nutella81 ,

Hätte ja sein können dass jemand etwas Erfahrung hat. Schade... trotzdem danke

Kommentar von vdeparty ,

Ich weiß schon was du meinst. Aber im schlimmsten Fall hatte jemand sehr ähnliche Symptome und trotzdem etwas ganz anderes und der Ratschlag könnte dir dann schaden.

Ich hatte mal so schlimme Ohrenschmerzen (ähnlich wie deine, wenn ich das richtig verstehe). Dabei hatte sich das Trommelfell entzündet, weil Wasser hinter dem Trommelfell war. Ähnlich wie du habe ich mich im Internet informiert. Es gibt dazu verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Allgemein wurde dazu geraten das Ohr ausspülen zu lassen oder das Trommelfell vom Arzt aufstechen zu lassen.
Kurz darauf hatte ich einen Termin beim HNO und der hat befunden, dass beides nicht notwendig sei. Mit Ohrentropfen und Nasenspray war die Entzündung und die Flüssigkeit nach einer Woche verschwunden!
War ich froh auf den Arzt gehört zu haben und nicht zu insistieren! Es kam mir schlimmer vor als es tatsächlich war!

Antwort
von FelixFoxx, 13

Geh spätestens am Montag zum HNO-Arzt, da bist Du besser aufgehoben als beim Hausarzt.

Antwort
von Gestade3, 9

Hallo,

am besten Du gehst zu einem Ohrenarzt, und lässt Dir die Ohren ausspülen.

Alles Gute

Kommentar von Nutella81 ,

Die Ohren sind sauber. Daran liegt es nicht.

Kommentar von Gestade3 ,

Ich würde es trotzdem untersuchen lassen, denn die Tropfen dringen meistens nicht bis zum Trommelfell.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community