Frage von Askshark, 94

Ohrenschmalz treibt mich in die Irre, was kann ich tun?

Hallo, ich habe eine ordentliche Ladung Schmalz in meinen Ohr, das ist bei mir immer so, ich werde den auch nicht von alleine los. Jetzt ist da schon soviel drinne, dass ich kaum noch was hören kann von diesem Ohr. Es fühlt sich an, als wäre Wasser im Ohr. Was kann ich jetzt tun? Mein Arzt hat Samstag und Sonntag geschlossen, Montag muss ich auch noch arbeiten, was kann ich tun, mit Wasser kann ich da nicht beigehen glaube ich, weil dann verstopft das noch mehr und das Wasser bleibt zusätzlich drinne, das ist dann doppelt so lästig. Mit einen Q-PanTip will ich da auch nicht bei, weil ich gehört habe, dass ich so den Schmalz noch weiter reindrücke, dann wird es doppelt so lästig. Ich werde den nicht alleine los, was kann ich tun? Ich hab nach der Arbeit auf dem Ohr gelegen, nun ist das verstopft. Was kann ich jetzt machen, es juckt auch total doll. Jemand ratschläge? Mein Arzt macht erst Montag wieder auf.

Antwort
von SanguineMortem, 43

Das Problem habe ich auch... bis jetzt hat bei mir immer nur der Gang zum Ohrenarzt mit Ohrenspülung geholfen... da das ein Facharzt ist und man auf die Schnelle auch keinen Termin bekommt gehe ich immer direkt hin ohne vorher anzurufen - da wimmeln die einen immer ab.

Einmal musste ich 4 Stunden warten obwohl eine Ohrenspülung vielleicht 2-3 Minuten dauert.

Leider habe ich das Problem bis heute da ich auch keinen sehr dünnen Gehörgang habe. Muss mich fast jedes Jahr zum Ohrenarzt "quälen".
Habe es auch schon mit solchen Ohrensprays und einem Ohrenreiniger ( https://www.amazon.de/Ohrenreiniger-Medizinischer-Ohrreiniger-nach-Langenbeck/dp...) versucht aber leider vergeblich...
Vielleicht klappt das allerdings bei dir.

Ich muss das auch immer direkt weghaben sonst drehe ich fast durch und meistens passiert mir das auch am Wochenende...

Viel Glück das du das schnell wegbekommst :)

Kommentar von Askshark ,

Danke für deine Antwort, ich werde mich mal zum Arzt bemühen, denn bis meine Bestellung da ist, vergeht auch wieder Zeit, das heißt ich werde es dieses Wochenende gar nicht mehr los? :( , danke aber für deine Anteilnahme.

Antwort
von Tellensohn, 34

Salue

Als ich dies das letzte Mal hatte, habe ich in einer Apotheke ein kleine Flasche erhalten. Du lässt das Mittel einige Minuten im Ohr wirken und kannst nachher einfach mit der mitgelieferten "Spritze" mit warmem Wasser nachspülen. Der Pfropfen hatte sich vollständig aufgelöst und das Ohr war wieder sauber.

Ein Arztbesuch ist meine Meinung nach unnötig. Das Fläschchen reicht für mehrere Anwendungen und bewahrt Dich auch in Zukunft vor dem "tauben" Ohr.

Gruss

Tellensohn

Kommentar von Askshark ,

Auch da muss ich wieder bis Montag warten, wie heißt denn so ein Ding?

Antwort
von Thorgreiff, 39

Ich nehme immer ein Tempotaschentuch und drehe aus der Mitte eine Spitze z.B. rechts herum, bis die Spitze hart ist. Dann drehe ich die Spitze wieder rechtsherum in das Ohr. Dann drehe ich im Ohr die Spitze links herum und ziehe dabei das Tempo langsam heraus. Es wirkt wie ein Bohrer und das Ohr verstopft nicht.

Und.. lass es das nächste Mal nicht so weit kommen. Alle 2-3 Tage die gleiche Prozedur, damit das Schmalz nicht hart wird.

Kommentar von Askshark ,

Ich könnte das ja quasi auch mit einen nassen Q-PanTip machen. Ich werde da auf jeden Fall mal alle zwei Tage beigehen, aber erst einmal muss die Kugel, oder der Klumpen raus, danke dir für den Tipp, werde ich machen, vielleicht verzögere ich ja somit das lästige ausspülen, aber jetzt in dem Zustand schiebe ich den Schmalz nur noch weiter rein.

Kommentar von Thorgreiff ,

Nee, Du schiebst es nicht weiter rein, weil die Spitze spitz ist und Du dabei beim Schieben drehst und nicht nur schiebst. Die Spritze mit lauwarmem Wasser könnte vorher das harte Schmalz anlösen. Aber ohne Druck bitte.

Kommentar von Askshark ,

Okay, ich will jetzt auch nicht, dass ich da mit meiner Spitze irgendwas aufsteche. Danke für deine Antwort.

Antwort
von filip991, 37

Geh zum HNO Arzt, es könnte genauso eine leichte Entzündung sein. Momentan Wasser meiden. Dass kann alles schlimmer machen. (Ich wurde schon 4 mal am Ohr operiert). Sage ich aus eigener Erfahrung! Lg

Kommentar von Askshark ,

Das glaube ich eher weniger, denn wenn ich leicht am Ohr rumspiele, dann knistert es da gewaltig, es juckt nur, und ist voll. Das habe ich öfter, kenne das. HNO? Gute Idee, nur leider muss ich nächste Woche arbeiten und jetzt am Wochenende hat keiner mehr auf.

Kommentar von filip991 ,

dann kann es genauso eine Chronische Entzündung sein. wenn es knistert dann ist es voll mit Eiter. das gehört gesaugt solang es feucht ist. wenn es mal trocknet ist es nur schwerer für den Arzt dich zu behandeln und für dich unangenehmer

Kommentar von Askshark ,

Okay, das hoffe ich mal nicht, aber ich lasse es mal untersuchen.

Antwort
von Frooopy, 45

Du solltest da aus Erfahrung nicht selber rumdocktern. Eventuell noch mit einem warmen Strahl Wasser versuchen es rauszuspühlen. Was anderes wird der Ohrenarzt auch nicht machen.

Auf keinen Fall mit einem spitzen Gegenstand versuchen im Ohr rumzupulen. Wenn dabei dein Trommelfell kaputt geht wars das.

Kommentar von Askshark ,

Ich hab nicht vor da irgendwie reinzugehen, noch nicht einmal mit einen Q-PanTip. Ich hab so eine Spritze, die kann ich mit warmen Wasser füllen, könnte das helfen? Wie muss ich mich denn da Verhalten? Was ist, wenn das Wasser im Ohr bleibt?

Kommentar von Frooopy ,

Du kannst es unter der Dusche versuchen. Spritze mit warmen Wasse füllen und vorsichtig ins Ohr spritzen. Eventuell wird das Ohrenschmalz damit herausgespühlt. Vielleicht gibt es auch in der Apotheke ein Mittel um die Konsistenz vorher etwas zu verändern. Also das Ohrenschmalz flüssiger zu machen.

Es kann dadurch aber auch schlechter werden, es wäre nur ein Versuch. Ich empfehle dringend zum Ohrenarzt zu gegen. Wenn Du zusätzlich Ohrenschmerzen hast, dann wäre der Weg zur Notaufnahme eventuell zu empfehlen.

Antwort
von Kostenloseis, 47

Das Problem kenn ich^^ ich mache das so dass ich immer Musik höre oder einfach nur den ganzen Tag mit Kopfhörer rum laufe dann füllt es sich nicht taub an. Ansonsten kannst du nicht machen!!! 

Ein Tipp keine Ohrstäbchen benutzen damit schiebst du auch nur alles rein und auch nicht mit dein Finger in Ohr das macht es nur schmutziger und die  Kopfhörer mal alle 1h entfernen weil dein Ohr Luft braucht und sich da kein Druck aufbaut

Hoffe konnte helfen ^^

Kommentar von Askshark ,

Ja du hast Recht, wenn ich so einen Q-PanTip benutze schiebe ich das nur noch weiter ins Ohr. Aber ich muss den Schmalz irgendwie loswerden.

Kommentar von Kostenloseis ,

Geht leider nicht hab auch alles versucht xD entweder Musik hören und leiden und dann Montag zum Ohren Arzt^^

Kommentar von Askshark ,

Ohhh Man :(

Kommentar von Kostenloseis ,

Wird schon viel glück noch :)

Antwort
von namenlose14, 45

Du musst zum HNO Arzt. Ich muss da alle 3 Monate hin, weil ich auch zu viel Ohrenschmalz produziere. Dort holt der Arzt das überschüssige Ohrenschmalz einfach aus meinen Ohr. Du hast bestimmt sowas ähnliches.

Kommentar von Askshark ,

Ja, aber ich kann erst Montag zum Arzt, der Hausarzt macht das übrigens auch. Das WE wird extrem lästig.

Antwort
von eyrehead2016, 28

Nimm eine normale Haarspange. An der Rückseite ist die rund. Damit gehst du vorsichtig in dein Ohr drehst es ein bisschen und holst somit alles raus. So mache ich es auch immer und ich schiebe nichts nach hinten

Kommentar von Askshark ,

Ich finde das ist ziemlich gefährlich, da kriege ich die Kugel wahrscheinlich gar nicht mit heraus, das ist mir viel zu Gefährlich, ausserdem habe ich gerade gar keine Haarspange zur Verfügung, da ich als Mann auch keine brauche :)

Kommentar von eyrehead2016 ,

Das ist kein bisschen Gefährlich...

Kommentar von Askshark ,

Ich weiß nicht, wie mein Trommelfell drauf reagiert, wenn ich es berühre. Außerdem ist es doch wie beim Q-PanTip, schiebe es nur noch weiter ins Po.

Kommentar von Askshark ,

*Ohr

Kommentar von eyrehead2016 ,

Nein, eben nicht. Einfach mal aus probieren.

Kommentar von Askshark ,

Nach dem Motto: "No Risk no Fun" oder wie?

Antwort
von TimJM, 52

Also was ich regelmäßig mache ist wattestäbchen nass machen und dann damit das Ohr sauber machen. Klappt bei mir gut solltest du auch mal probieren.

Kommentar von Askshark ,

Mit einen Q-PanTip schiebe ich den Schmalz nur weiter ins Ohr.

Antwort
von LustgurkeV2, 43

Millionen Menschen beherrschen das Ohrenreinigen. Also lern es.

Kommentar von Askshark ,

Ich habe doch deutlich beschrieben, dass ich mir da keine Fehler erlauben kann, wo kann ich das denn lernen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten