Frage von nasty7, 45

Ohr verstopft nach Wattestäbchen?

Hallo, ich hab mir am Dienstag die Ohren mit dem Wattestäbchen sauber gemacht. Jaa, soll man eigentlich nicht, bin da aber immer ganz vorsichtig. Dieses mal allerdings war mein Ohr danach zu. Und es ist heute (Samstag) immer noch zu. Naja, ich hab es halt schon länger, da ich dachte es geht von allein wieder weg. Heute ist Samstag und ich weiß nicht ob ich zum Notarzt gehen soll. Oder halt etwas anderes. Ich hab mal was von "Otowaxol" gehört, weiß aber nicht was ich davon halten soll. Nachher gebe ich unnötig viel Geld aus.

Antwort
von stonitsch, 17

Hi nasty7,Wattestäbchen sollten am besten nicht verwendet werden.Auch vorsichtiges Einführen ist nicht sinnvoll,da man die Länge des Äusseren Ohres nicht bestimmen kann.Oft ist die Länge oft nicht gerade,sondern gekrümmt und as Trommelfell selbst liegt in der Längsrichtung sondern schräg.Mit dem Otoskop ist das zu erkennen,aber gleichzeitig otoskopieren und mit dem Wattestäbchen umgehen ist nicht einfach.Einfach ausspülen lassen.LG Sto

Antwort
von Nadeshdaa, 19

Gehe Montag zum Hausarzt, oder direkt zum HNO-Arzt, der dir dein Ohr professionell von Cerumen befreien kann.

Da es nur Ohrenschmalz sein wird, bist du kein Notfall und fahre bitte nicht in eine Ambulanz einer Klinik.

Antwort
von strassperlchen, 20

Lass das Ohr einfach Ohr sein und geh nicht mehr dran :-) das muss nicht unbedingt ein HNO Arzt machen also die Ohrenspühlung das kann auch ein Hausarzt machen ( meine macht das zum Beispiel auch )

L.G. Strassperlchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten