Ohr durch Erkältung zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Abend zusammen. :)

Vielen Dank erstmal für eure Antworten.
Heute morgen war ich nochmal bei meiner Hausärztin wegen meinem Ohr. Sie hat nachgesehen und hat mir dann neue 'Medikamente' aufgeschrieben.
-Otriven Dosierspray für Erwachsene
& -Otobacid Ohrentropfen.

Nach meinem Besuch habe ich die Medikamente direkt angewendet. Direkt am Morgen und am Mittag.
Am Nachmittag habe ich es dann nochmal mit einem Druckausgleich versucht. Mit vollem Erfolg. Meine Ohren (vor allem das Rechte!) sind wieder frei. Die Medikamente scheinen direkt etwas bewirkt zu haben. :)
Den HNO Besuch kann ich trotzdem nicht vermeiden da meine Ohren durcgesoült werden sollen.
Aber die Hauptsache ist das ich wieder normal hören kann. 😍

Vielleicht möchtet ihr das ja wissen damit ihr diese Medikamente auch anwenden könnt wenn eure Ohren mal zu sind.
Schönen Abend noch. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasmin2305
13.04.2016, 00:37

*durchgespült

0

Hatte ich auch, allerdings durch einen angeschwollenen Lymphknoten, keine Sorge, ist sehr unangenehm, versuche mal einen Druckausgleich; also Nase mit Dauemn und Zeigefinger zudrücken und Druck auf die Ohren ausüben :)

Hatte ich 3 Tage mit dem "zu"en Ohr, ein Tag Druckausgleichen, dann ging's wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasmin2305
11.04.2016, 14:37

Das mit dem Druckausgleich klappt leider nicht. Trotzdem Danke für den Tipp. :/

0
Kommentar von Jasmin2305
11.04.2016, 14:39

Dankeschön. :)

0

die Commity kann dir nicht helfen, da ist der gang zum HNO Arzt nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoinMoin2014
11.04.2016, 14:18

Nana, du liegst nicht falsch, aber das niemand helfen kann, ist unangebracht ;)

0
Kommentar von Jasmin2305
11.04.2016, 14:39

Vielleicht hatte das Problem jemand anderes auch schon und kann mir ein paar Gute Ratschläge geben. Der gang zum Arzt wird für mich die letzte Alternative sein. Bin da ein Angsthase. :)

0

Hab ich auch immer und ich bin oft krank,also ich weiß leider nichts was helfen würde aber es geht(zumindest bei mir)schnell weg,hoffe auch bei dir;)

Gute Besserung;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasmin2305
11.04.2016, 16:50

Habe mich in der Apotheke beraten lassen und habe mir dann Otalgan 10mg Ohrebtropfen geholt. Das sollte es innerhalb von 2 Tagen bessern bzw verschwinden lassen. Ich bete wirklich das es hilft. :)

0