Frage von IchUndMinecraft, 36

Ohnmacht wegen zu wenig Nahrung?

Hallo, heute bin ich beim Schulsport im Thema Leichtathletik fast umgekippt. Wir mussten hin, zurück, hin und wieder zurück rennen..auf Zeit. Nun dann haben sich meine Beine beim rennen fast "abgeschaltet" und mir wurde Schwindelig + Kopfschmerzen danach. Normalerweise ist das nie so bei mir wenn ich irgendwie beim Sport lange, schnell oder weit renne. Morgens esse ich & trinke ich absolut nichts, mein letztes Essen findet irgendwann abends statt und danach nichts mehr. Trinken ca. 22 Uhr und dann bis zum nächsten Schultag nichts mehr..kann es daran liegen?

Antwort
von kuchenschachtel, 19

Ja! Du musst frühstücken, und in der schule auch umbedingt was essen. Sonst arbeitet dein gehirn nicht richtig und du bekommst eben diese anfälle (oder kreislauf zusammenbrüche, wie du willst)

Antwort
von SoMean, 22

Da hast du doch die Antwort, wenn du morgens nichts isst dann ist das doch klar.
Morgens solltest du sehr reichhaltig essen, und tagsüber viel trinken.

Antwort
von herja, 19

Morgens esse ich & trinke ich absolut nichts,

Das ist schon mal der größte Fehler den du machen kannst!

Antwort
von aribaole, 15

Da ist doch die Antwort schon in der Frage. Du Frühstückst nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten