Frage von SimonEugenJosef, 43

Ohne Technik in der Schule Technische Ausbildung?

Hi,
Habe in der Schule (leider) anstatt Technik Mum gewählt, hab jetzt meine Realschulabschluss mit einer 2,4 im Durchschnitt geschafft, mir ist aufgefallen dass ich anstatt eine kaufmännische Ausbildung zu machen ich lieber eine Handwerkliche Ausbildung in der Industrie machen würde,würde davor auch ein Praktikum und so machen, z.B. Feinwerkmechaniker, war schon häufiger in einer Firma wo auch meine Tante arbeitet beim ferienarbeiten, denkt ihr ich hätte chancen?

MFG :)

Antwort
von Peppie85, 7

selbstredend kannst du dich auch in der industrie bewerben. beim derzeitigen mangel an fachkräften sind die chancen nicht schlecht. du solltest dir aber jemanden suchen, der dir bei den einstellungstests oder besser gesagt bei der vorbereitung darauf behilflich ist.

so einfache geschichten wie ohmsches gesetz, oder textaufgaben werde kommen vor allem dreisatz und so.

du wirst aber wohl auch in den bereichen allgemeinbildung und räumliches erkennen getestet... es gibt spezielle nachhilfekurse für so was  - viel glück

solltest du kein chancen haben in der industrie, dann versuch dich mal im handwerk. die ausbildung dort ist auch super und wenn du gut bist, kannst du auch in die industrie wechseln. besser wäre es aber, wenn du bleiben würdest, denn auch im handwerk haben wir einen massiven fachkräftemangel. noch mehr als in der industrie...

lg, Anna

Antwort
von TomRichter, 3

Was ist Mum? Musik und Medien?

Im Schulfach Technik lernt man herzlich wenig, wenn Du eigene Erfahrung mitbringst im Löten oder mit Mikroprozessor-Baukasten, bringt das allemal mehr. Du musst es nur erwähnen.

An Deiner Ferienarbeit ist nicht so sehr die Anwesenheit Deiner Tante interessant, wohl aber die Art Deiner Tätigkeit. Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden zu können ist eine jener "soft skills", die von vielen für wichtiger gehalten werden als erlerntes Wissen.

Ob Du Chancen hast, hängt davon ab, ob sich dort, wo Du Dich bewirbst, auch andere bewerben, die besser sind als Du oder die sich besser verkaufen können. Wenn Du der einzige oder der beste Bewerber bist, wird Dich keiner wegen des fehlenden Technikunterrichts ablehnen.

Kommentar von Bevarian ,

Was ist Mum?

Na, Hauptmann natürlich und Kommandeur der Stadtwache...   ;)))

Kommentar von TomRichter ,

Na, wenn das kein Fortschritt ist. Scheibenwelt-Geographie schon in der Realschule :-)

Antwort
von Cruiser01, 4

Hallo,

ich denke schon. Versuche aber am besten noch ein Praktikum zu machen, damit würden sich deine Chancen selbstverständlich verbessern.

Viel Erfolg;)

Antwort
von eni70, 13

Ja klar. Du kannst begabter sein als die,d ie Technik gehabt haben. Ist doch bloss ein Fach. Wer weiß, manch einer schraubt zuhause rum oder?

Probiere einfach, du machst ja eine Ausbildung und musst nicht zu beginn perfekt sein.

Good luck!

Kommentar von SimonEugenJosef ,

Ich bewerbe mich einfachmal bei ein paar Firmen dann seh ichs ja :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten