Frage von babygiiiiirl, 182

Ohne Kappe vom Pferd gefallen, nun Gehirnerschütterung?

Hallo, bin so circa vor einer Stunde vom Pferd gefallen, da dieser bergab zwei Gallopsprünge gemacht hat und ich mich nicht mehr halten konnte (ohne Sattel). Er ist dann stehen geblieben, aber leider so abrupt, das ich vorn über runter bin und einmal auf der Seite aufgekommen bin, nur um dann mit dem "Restschwung" volle Wucht auf den Steinboden aufzuschlagen. Mir war danach schwummrig, hatte das Gefühl umzukippen. Habe es dann noch zu Fuß nach Hause geschafft, wo ich dann Erbrechen musste. Ich habe starkes Kopfweh, mir ist schlecht und müde/schwummrig.
Frage: wäre es besser ich würde ins Krankenhaus gehen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sunnycat, 80

Ja du solltest unbedingt ins Krankenhaus/oder zum Arzt gehen (Schwindelig, Kopfschmerzen, Erbrechen... sind Anzeichen einer Gehirnerschütterung). Geh/Fahre aber nicht alleine, lass dich lieber fahren, oder schau dass jemand mir dir geht, nicht dass unterwegs was passiert.

Antwort
von SiViHa72, 95

Das deutet auf eine Gehirnerschütterung hin.

Du kannst auch mal bei Deinem normalen Hausarzt anrufen und fragen,w as Du machen sollst.

Ein Notfall bist Du in dem Sinne nicht,d ass jetzt keine akute gefahr f+ür Leib und Leben besteht. Aber nen Arzt sollte Dich sehen.

Du kannst natürlich auch,w enns Dir nicht geheuer ist, nen Notarzt rufen. Dann schilderst Du das problem und fragst die,w as jetzt angebracht ist.

So haben wir das früher auch schon mal als Jugendherbergsmitarbeiter bei Unklarheiten gemacht. Die Leitstelle entscheidet dann, ob jetzt tatütata angesagt ist, oder ob auch ein "normaler" Krankentransport geht.

Kommentar von ponyfliege ,

bei ansteigen des hirndrucks und bei anschwellen des gehirns kann man innerhalb von 10 minuten tot sein, weil der vegetative teil des gehirns aussetzt. nur mal so.

Antwort
von Kickflip99, 97

Lass das definitiv vom Arzt überprüfen, sowas kann böse ausgehen. Lieber einmal zu viel beim Arzt als einmal zu spät. Erbrechen ist ein Zeichen für eine Gehirnerschütterung.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 44

wäre es.

diese beschreibung klingt nach schädelbasisbruch oder einer schweren gehirnerschütterung.

und du bist sicher, dass es wirklich so abgelaufen ist und du dich an alles genau erinnerst?

du stehst jetzt noch unter schock. ruf dir für in die klinik bitte den rettungswagen. mit der art der verletzung muss dein hirndruck mindestens 24 stunden in der klinik überwacht werden.

ach eins noch: diese ohne helm verletzungen waren früher wesentlich häufiger. es gibt so gute helme zum reiten schon recht günstig. es gibt keinen grund ohne helm oder wenigstens ohne hut zu reiten (auch ein gut sitzender westernhut dämpft ziemlich gut - zumal es auch von innen verstärkte gibt).

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 59

Hast Du denn keine Mama? Bist allein zuhause?

Wenn man nach einem Sturz auf den Kopf Übelkeit und Erbrechen verspürt, sollte  man sich unbedingt hinlegen und ruhen, weil es wahrscheinlich eine Gehirnerschüterrung ist. Das weiß eigentlich jeder Erwachsene so gut, wie er die Uhr ablesen kann...

Es ist mir allerdings ein Rätsel, dass man, wenn es einem so schlecht geht, nicht nur um Rat fragen, sondern sich in Diskussionen verstricken kann ;-)

Antwort
von BarbaraAndree, 63

Ich bin einmal von einem Pferd geflogen und habe trotz Kappe eine Gehirnerschütterung davon getragen. In unserem Reitstall steigt niemals nie ein Reiter ohne Kapp auf. Es soll dir eine Lehre sein.

Beobachte dich aber weiterhin: falls du dich morgen schlecht fühlst, Kopfschmerzen bekommst, solltest du dich untersuchen lassen.

Kommentar von Urlewas ,

Nein, heute noch! Ihr ist ja schon schlecht!

Kommentar von BarbaraAndree ,

Natürlich hast du recht, hoffentlich ist sie schon im Krankenhaus.

Antwort
von FelixFoxx, 28

Bitte geh ins Krankenhaus, Dein Kopf muss geröngt werden und Du hast eine Gehirnerschütterung.

Antwort
von JackBl, 31

Schreiben kannst Du noch, also kanns noch nciht so schlimm sein.

lass Dich mal untersuchen!

Spätblutungen sind nicht zu unterschätzen.

Antwort
von Michel2015, 62

Du hast eine Gehirnerschütterung, aber Dein Nickname passt zu Deinem Verhalten. Du solltest Dich sofort irgendwo hinlegen und abholen lassen.

Kommentar von Urlewas ,

👍👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community