Ohne Grund unglücklich und schlaflos.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! :)

Das kann viele Ursachen haben, organische wie psychische. Am besten klärst du das mit deinem Hausarzt ab, damit er zumindest Ersteres mal ausschließen kann (z.B. Schilddrüsenerkrankung).
Vielleicht wird er dich an einen Psychologen/Psychiater weiter überweisen, wenn er es für sinnvoll hält. Sollte das länger als zwei, drei Wochen so anhalten (um einmal ganz 'normale' Stimmungsschwankungen etwa in deinem Alter auszuschließen) würde ich dir das aber allerdings auch selbst zu tun raten. Es kann das ganze auf jeden Fall nur besser machen.
Ich will nicht zu persönlich werden, doch fing das bei mir ganz ähnlich an und wurde dann leider ein wenig später als Depression diagnostiziert. Nicht, dass ich das beurteil könnte, natürlich! Ich will dir nur sagen, dass es relevant ist und auf jeden Fall ärztlich begutachtet werden sollte. Schließlich geht es dir damit nicht gut, und wozu sind Ärzte sonst da, wenn nicht das zu kurieren? :)

Mit Grüßen,
Caryll. ~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind sogar mehrere Gründe, außerdem kommt noch die Pubertät dazu!

hört sich nach einer depressiven Verstimmung an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deutliche symptome einer depression... du solltest mit deinen eltern darüber sprechen und einen psychologen aufsuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung