Frage von xykdx,

Ohne Geld nach Kalifornien.

Hallo Leute. Ich habe etwas vor, eine Art Experiment. Ich möchte ohne Geld für 4-6 Wochen nach Kalifornien, genaugesagt nach Los Angeles oder San Diego. Hatte drüber nachgedacht mit Zelt und allem hinzufliegen. Wie hoch stehen meine Chancen ? Wie könnte man halbwegs durchkommen, schlafen, essen ? Was meint ihr ? Und bitte, bitte nicht schreiben, dass San Diego oder L.A doof sind und ich da nicht hinfahren soll :)

Hilfreichste Antwort von LeeJoy,

ey was habt ihr alle gegen das Experiment?! Is voll geil, mach das!!! Ich arbeite auch an einem Experiment, eine Weltreise aber erstmal sollte ich wahrscheinlich auch sowas machen wie du. Du machst ja sowas wie "Backpacken" und ich finde du hast gute Chancen. Ich würde ein bisschen Geld schon mitnehmen, falls etwas schief läuft oder du nichts zum Essen hast aber trotzdem mach das. Du kannst dir außerdem Tipps aus dem Film "into the wild" holen, daher bekam ich auch meine Inspiration fürs backpacken. :D :)

Kommentar von xykdx,

Into the Wild ist mein absoluter Lieblingsfilm und hat mich auch dazu gebracht, sowas zu versuchen :) !

Kommentar von LeeJoy,

jo du bist cool haha!! :) weißt du wo man im grand canyon klettern kann oder hiken oder so was?

Antwort von Lipziger,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also wenn du Pech hast und vom "Zoll" kontrollierst wirst kannst du gleich wieder zurückfliegen. Den Rückflug musst du nichtmal selbst besorgen - das machen die für dich. Zahlen musst du aber dennoch.

Denn man lässt niemanden, der mittellos ist, in ein Land "einwandern".

Und wenn du da mit Zelt usw. ankommst und das sichtbar ist hast du auch gute Chancen kontrolliert zu werden ...

Kommentar von Denkverbot,

Denn man lässt niemanden, der mittellos ist, in ein Land "einwandern".

Die Amis jedenfalls nicht - weil sie schlau sind.

DH !

Kommentar von xykdx,

@Denkverbot Dein leicht rechts-konservativer Kommentar hat absolut nix dazu beigetragen.

Kommentar von Lipziger,

Aber ich hoffe du beziehst das nicht auch auf meine Antwort - Denn ich meinte es keineswegs "rechts".

Es wird einem nur nicht erlaubt einfach einzureisen, wenn man kein Geld hat um somit zu überleben. Da bringt es auch nichts, wenn man "gut ausgerüstet" ist...

Du wirst dadurch automatisch als "Gefahr" gesehen, dass du illegal einwandern willst und nicht nur ein Tourist bist. Also zumindest Geld braucht man auf jeden Fall ... Ob man es nutzt ist ja dann wieder eine andere Frage =)

Antwort von dollgar,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

null chancen

Antwort von Urbanessa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du willst obdachlos auf der Straße pennen und Dich von Abfällen ernähren? Oder wie hast Du Dir das gedacht?

Antwort von BennySnowman,

Das ist keine gute Idee . Ih wohne selbst in Los angeles ( hollywood) .. Macht mit Geld mehr spaß ...

Antwort von MoodyMare,

Zelten auf einen zeltplatz kannst du schon, nur gibt es diesen nicht innerhalb Los Angeles oder San Diego, ausser du zeltest mit den obdachlosen im Tunnel oder Bruecke...

Wie stellst du dir das vor ohne Geld zu essen? Willst du betteln? Auf den Strich gehen? Stehlen?

Job ohne Visa und Arbeitserlaubnis ist nicht, keiner der legal leute beschaeftigt wird dich anheuern. Und die die illegale einstellen bvorzugen nun einmal south of the border people.... Nicht auch dass das aeusert ilegal waere.

Was willst du machen zum Duschen, Koerperpflege etc?

Antwort von GrizzyBoom,

mach das experiment vllt erstmal in deutschland oder in näherer umgebung ^^ dann kannst du immer noch abbrechen und schnell nachhause kommen...außerdem ist der flug meistens eh das teuerste an einem ameria urlaub

Antwort von billygirl5444,

... hm, krieg erst mal ein Visa fuer die USA. Hast du schon eines ?

Kommentar von xykdx,

Für 4-6 Wochen benötige ich kein Visum. Erst ab Tag 91.

Kommentar von Urbanessa,

Für 4-6 Wochen benötige ich kein Visum. Erst ab Tag 91.

Das ist falsch. Wer in den USA jobben will (auch Arbeit gegen Kost und Logis fällt darunter), der braucht eine Arbeitserlaubnis. Anderenfalls wäre das illegale Arbeit in Verbindung mit einem Einreisebetrug.

Antwort von Moiemoie,

Warum nicht so: schaff dir ein Polster an und versuche es einfach! Erreiche Kalifornien! Probiere es aus ohne Geld!!! Und wenn ein Nofall ist.....eine Situation die Deinen Joker benötigt, greifst Du zu Deinem Polster zurück!

Kommentar von xykdx,

Coole Sache ! :)

Antwort von user1662,

Erst ein Mal kann ich dir sagen, dass deine Idee sehr sehr doof ist, und nicht die Gebiete!

Ohne Geld? - NEIN!

In einem fremden Land? - Auf garkeinen Fall!

Ich meine Leute gegen hierzulande schon ein, wenn sie heimlos sind! Es ist nicht, wie es im TV dargestellt wird - "Ohne Geld bis ans Ende der Welt!' ... Das glaubst du wohl selber nicht, oder?

Suche doch mal eine gute Alternative! Au Pair Aufenthalt, Work and Travel etc. , aber Schlag dir dein Unterfangen ganz schnell aus dem Kopf!!!

Liebe Grüße,

Alex :-)

Kommentar von xykdx,

Work and Travel ist in den USA nicht möglich. Woher genau weißt du, dass es nicht so einfach ist wie in der Serie ? Ich glaube, dass die Leute einfach zu viel Schiss haben und sich nicht trauen und deswegen davon abraten. Hast du schon einmal eine Reise ohne Geld nach Amerika gemacht oder irgendjemand den du kennst ? Ausserdem gehen Leute hier in Deutschland ein, weil es im moment scheiße kalt ist. Glaube wenn Obdachlose in L.A am Strand liegen, geht es denen "besser schlecht" als in Deutschland und die USA sind jetzt auch nicht sooooo fremd. Ich fliege ja nicht nach Uganda.

Kommentar von Lipziger,

Naja. Also ich hab sowas ähnliches schon öfters in Deutschland gemacht. Also einfach in einem Zelt gepennt ... mit "Überlebensausrüstung" ... irgendwo im Wald - mitm Fahrrad o.Ä.

Aber glaub mir ... das ist wirklich nicht einfach - Und auch in den USA gibt es Regen ... und der ist im Zelt immer unschön - vor allem wenn es viel ist. Es ist eben verdammt Anstregend - aber an sich logischerweise machbar. Vor allem wenn man ausgerüstet ist und sich drauf einstellt.

Aber zu den obdachlosen : Die liegen dort eher selten schön am Strand rum - und hitze kann auch schlimm sein für obdachlose. Also ib es ihnen besser geht ? - wohl eher nicht.

Und DE und USA sind nicht soooo fremd? ... naja ich weiß ja nicht auf was du das jetzt beziehst :D.

Aber ich hab ja in meiner eigenen Antwort schon was zu der Sache mit dem Geld geschrieben. Denn ohne wirst du sehr schnell zurückgeschickt. Denn es wird dann automatisch davon ausgegangen, dass du kein Tourist bist - sondern "einwandern" willst. Da kannst du auch bitten und erzählen was du willst ...

Antwort von solveyg,

mit nem zelt..... auf nem Zeltplatz schon. aber wild campen das wird nix. und zum überleben oder so gibt's minijobs. das reich auch für Unterkunft und essen.

Kommentar von Urbanessa,

Es gibt keine "Minijobs" für Ausländer ohne Visum. Das wäre illegale Arbeit.

Kommentar von solveyg,

mag sein...... aber woher weiss ich das wohl das es sowas doch gibt?! ; )

man muss nur an den richtigen stellen suchen, dann findet man die auch.

Antwort von plumm,

So mit minijobs hin und her reisen, hört sich sau gut an :) immer wieder was neues machen, was neues sehen.. ich bin mir sicher dort sind leute die das genauso interessant finden und dich unterstützen :)

Kommentar von Urbanessa,

So mit minijobs hin und her reisen, hört sich sau gut an :)

Ja, saugut. Besonders der Aspekt, dass das illegal wäre. Wirklich, saugut.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Vegetarisches Fast-Food-Restaurant in Berlin Eine Freundin hat mir heute ein vegetarisches Fast-Food-Restaurant in Berlin gezeigt- große Klasse! Ich kann mir nicht vorstellen, dass es 'echte' Burger gibt, die besser schmecken...ich hatte einen Spinat-Käse-Burger, und wäre ich nicht satt gewesen, hätte ich gleich noch was anderes bestellt. Jedem Vegetarier oder Fleischesser, der mal etwas Abwechslung genießen möchte, kann ich die...

    1 Ergänzung
  • Geld sparen beim Fast Food essen mit Gutscheinen Online Fast Food ist nicht wirklich billig, wenn auch hin und wieder mal nicht schlecht. Die meisten Fastfood-Ketten bieten online Gutscheine für günstigeres Essen und Menüs, damit kann man recht gut sparen. Zum Beispiel Burger King (sh. Bild), bei McDonalds kann man auch die lokalen Seiten aufrufen, und auch sonst gibt's online immer Aktionen.

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community