Ohne fahrerlaubjis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Ahnung, wieviele Lappen Du im Auto hast, aber das Sitzen auf egal welchem Fahrzeug ist erlaubt, solange es nicht mit seiner eigenen Motorkraft bewegst, und wenn dabei irgend etwas verlierst, kannst es dort auch suchen.

Fahren darfst nur Fahrzeuge gemäß der in Deinem Führerschein eingetragenen Klassen. Alles andere ist strafbar und kann zu längerer Abwesenheit des selbigen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird die Polizei argumentieren, dass dir die für Kraftfahrzeuge erforderliche Verlässlichkeit fehlt, du hast ja das Motorrad wissentlich ohne dafür nötige Erlaubnis verwendet, und den Autoführerschein zumindest zeitweilig abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

vergiss bitte einfach die meisten bisherigen Antworten.

Obwohl die Frage selbst natürlich schon zu einer entsprechenden Antwort verleitet.

Erst einmal grundsätzlich: Verwerfe ganz schnell diesen Gedanken und beschränke dich auf die Ausbildungsfahrten in der Fahrschule !!!

Wenn du jetzt im öffentlichen Straßenverkehr Motorrad fährst, dann ist das kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat - Fahren ohne Fahrerlaubnis.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Die wird dann auch entsprechende geahndet. Dabei ist zu beachten, dass das Strafmaß anhand der Umstände und Gegebenheiten verhängt wird. Da du dich gerade in der Ausbildung zum Motorrad-Führerschein befindest, wird sich das sicher nicht positiv für dich auswirken.

Du erhältst deswegen aber kein Fahrverbot, vorausgesetzt es gab nicht zusötzlich ein entsprechendes Verkehrsvergehen.

Auch mit dem Entzug der Fahrerlaubnis der Klasse B ist nicht zu rechnen.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§21 StVG <- willst du googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aber sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?