Frage von KingMT, 48

Ohne fachhochschulreife vertrag ungültig?

Hey leute,
ich habe gestern eine zusage zum bankkaufmann in der sparkasse bekommen. ich habe mich mit meinem realschulzeugnis und bk1 zeugnis beworben. ich habe dann den vertrag bekommen und da stand auch nichts dass ich das bk2 bestehen muss, aber da stand : angestreber schulabschluss fachhochschulreife und dass ich 6 monate verkürzen kann. aber ich weiss nicht ob ich das bk2 schaffen werde. würden die mich dann kündigen oder ist das nicht schlimm weil grundvoraussetzung realschule war und ich die habe. und persönlich hab ich denen auch gefallen.

Hoffe ihr könnt mir helfen:(

Danke im Vorraus!

Antwort
von christl10, 30

Wenn Du das BK2 nicht schaffen wirst, dann wirst Du auch nicht die Bankausbildung schaffen, denn die ist schwieriger. 

Kommentar von KingMT ,

ja würden die mich dann aber kündigen deswegen?

Kommentar von christl10 ,

Sorry, ich weiss es nicht. Wenn Du in der Bewerbung beschrieben hast, daß Du voraussichtlich die Fachhochschulreife bestehen wirst, dann ist das die Grundlage für den Arbeitsvertrag. Es kann gut sein, daß der Vertrag dann nichtig ist. Sicher bin ich mir aber nicht! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten