Frage von Derhilferuf, 64

Ohne Englisch keine Chane auf den Job?

Moin, ich habe einen Beruf gefunden (Kaufmann - Lagerlogistik und Spedition) der meinen stärken auf eine bestimmte Art und weise entspricht. Alle Tätigkeiten die ich mir dazu ansah, haben mich überzeugt. Bis auf eine Tätigkeit die mich Total runtergezogen hat, sodass ich kein Mut mehr habe mich dort zu bewerben. Ich soll Kunden auf Englisch beraten.. so gut bin ich leider nicht und hatte in Englisch nie wirklich gute Noten in der Schule. Mein Problem ist einfach der Satzbau, die Zeit formen und die Grammatik im algemeinen, ich tue mich einfach schwer damit. :(

Oder selbst wenn ich es drauf hätte, könnte ich es einfach nicht in Worte fassen und drauflos labbern. :/ Und das schlimme ist, das ich noch ein Problem habe bezüglich vom merken bestimmter Regeln, die man in einer Sprache einzuhalten hat. Mein Hirn löscht immer wieder das gelernte und ich kann nichts dagegen unternehmen! D:

Was soll ich tun? Ich weiß nicht weiter..

Mfg.

DHR

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von turnmami, 38

Man wird von dir nicht sofort verlangen, dass du Kundengespräche auf Englisch durchführst. Das wird bestimmt mit dir trainiert.

Es gibt in jedem Beruf Sachen, die man nicht so gerne macht. Das sollte dich aber nicht von einer Bewerbung abhalten!

Antwort
von Odenwald69, 24

ich kenne deinen job nicht genau, natürlich wird englisch gefordert aber so standart flosklen solle man schon darauf haben..

ich (47) habe auch mit 35 wegen der globalisierung noch mal angefangen englisch zu lernen. Man muss es nur sprechen, das ist wie sport machen, do it.. buche mal eine sprachreise das hilft gewaltig...  man muss nur wollen und sich bemühen... sprich reden reden reden in englisch.. egal wo , es wird heute fast überall gefordert.

bei mir war englisch komplett weg.. nach ein paar Tagen habe ich sogar in englisch geträumt .. 

Kommentar von Derhilferuf ,

Danke für die Antwort!. Ja, muss mal schauen, ich hoffe nur das es im Beruf nicht so oft verlangt wird englisch zu sprechen. Naja irgendwann muss man sich da sowieso mal kundig machen. Auch aus Urlaub Gründen oder ähnliches..

Kommentar von Odenwald69 ,

sorry aber darum wirst du nicht drumrumkommen, egal wo und wie heute muss das einfach jeder können. Die Globalisierung holt einem eben ein, hier darf man nicht stehenbleiben um den anschluss nicht zu verlieren..  Heute hat man eben viele Kunden die Global aufgestellt sind auch wenn ein Unternehmen ein deutsches ist , wird sind Export-Weltmeister... und wollen es auch bleiben.

Antwort
von Gizmodragon, 29

Wer etwas wirklich will, der tut etwas dafür, ganz einfach. Da es nichts zu jammern. Die Zeit die du aufgewendet hast diese Zeilen zu verfassen, hättest du sinnvoller in die Suche nach Englischkursen investieren können.

Antwort
von Nicolay94, 24

Immer weiter Englisch üben. Wenn du es willst, kannst du es bestimmt auch.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community