Frage von IceCreamBaby, 24

Ohne, den in der Stellenanzeige gewünschten, Abschluss in einer Bewerbung von sich überzeugen?

Sehr geehrte Community,

ich schreibe gerade ein paar Bewerbungen und in einer Stellenanzeige wird als Erwartung gestellt, einen Abschluss an einer Wirtschaftsfachschule, zu haben. Ich habe meinen Abschluss in einer Fachhochschule mit Fachrichtung Gestaltung,Schwerpunkt Produkt und Kommunikation erworben, das ist nicht gerade passend. Wie kann ich trotzdem von mir überzeugen, obwohl ich nicht den gewünschten Abschluss habe ? Hätte jemand eine Idee oder ein Beispiel, welches er mit mir teilen würde? Ich bin leider nicht so begabt im Überzeugen und hoffe hier auf hilfreiche Antworten zu stoßen !

Vielen Dank im Voraus

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, Beruf, Bewerbung, 18

Hallo IceCreamBaby,

um Deine Chancen dort einschätzen zu können, müsste man das Gesamtbild der Stellenausschreibung und das Gesamtbild Deiner Qualifikationen kennen.

Und ansonsten: der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Kommentar von IceCreamBaby ,

Danke für den Tipp ! Ich schaue gern mal auf die Website, ob mir da etwas helfen kann. Ich habe vorgehabt meine Bewerbung hier mal online zu stellen, vorher muss ich natürlich erstmal eine Bewerbung schreiben und Einzelheiten zur Bewerbung hier zu suchen ist ja zum Glück sehr hilfreich :)

Kommentar von judgehotfudge ,

Bitte, gerne! Viel Erfolg! :-)

Antwort
von purpleturtle, 22

Egal, mach! Mach dir die Mühe, vielleicht kommst du weiter, vielleicht nicht. Aber wenn du es nicht machst, dann weißt du nicht ob du es geschafft hättest. Es gibt zahlreiche Unternehnen, die Stellen ausschreiben, in denen die Bewerber einen Bachelor Abschluss haben sollten, 5 Jahre Berufserfahrung aber nicht älter als 30 Jahre (und am besten keine Kinder...). Wenn du praktische Erfahrungen hast oder Seminare/Kurse besucht hast, die dem Unternehmen gefallen könnten, gibst du das auch an. Viel Glück!

Kommentar von IceCreamBaby ,

Dankeschön sehr motivierend! Ich versuche es aufjedenfall. :)

Antwort
von Schnoofy, 20

Du könntest auf praktische Erfahrungen verweisen, die Du in Deinem bisherigen Berufsleben erworben hast und versuchen überzeugend darzustellen, dass diese eine theoretische Schulausbildung mehr als aufwiegen.

Kommentar von IceCreamBaby ,

EIn hervorragender Tipp ich danke dir ! Ich werde es mir zu herzen nehmen und es in meinen eigenen Worten wiedergeben. Erfahrung habe ich zum Glück mehr als genug!

Antwort
von Glueckskeks01, 24

Hmmmmm.... Es wird genug Bewerber geben, die den gewünschten Abschluss haben. Ob du dir die Mühe wirklich machen solltest? Sorry.

Kommentar von IceCreamBaby ,

Danke für deine Antwort, aber ich würde es nun mal gerne probieren auch wenn meine Chancen  geringer sind. Mir gefiel dieses Unternehmen und ich könnte mir vorstellen da meine Ausbildung zu machen, da wäre es doch nicht ganz so verkehrt zu sehen ob ich es doch schaffe :) ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community