Ohne Ausbildung zur Bundeswehr FWD gute Idee?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist nicht schlimm wenn man etwas länger braucht um das richtige für sich selber zu finden. Viele machen ja auch noch ne zweite Ausbildung oder studieren nach der Ausbildung was anderes, wichtig ist irgendwann anzukommen und nicht aufzugeben. Läuft halt nach dem Ausschlussprinzip.

Zur Bundeswehr kann ich dir nur raten es zu testen, aber wenn du dahin gehst, auf jeden Fall dort eine Ausbildung zu machen. Ich kenne Leute denen es gut gefällt und andere sind super enttäuscht. Teilweise ist es schwierig nach der Bundeswehr mit Anfang 30 noch mal neu anzufangen, ein gelernter Beruf hilft da auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReckerM108
28.03.2016, 01:17

Ich werde es dann versuchen. Nur muss ich dann 1 Jahr bis zum 18. Geburtstag überbrücken. Hättest du eventuell eine Idee?

0
Kommentar von ReckerM108
28.03.2016, 01:32

Ich würde denn denke ich nur noch verschlechtern. Ich hab ja extra das BFD gemacht damit ich nicht mehr zur Schule muss. Ich gehe zur Zeit ja 1 mal die Woche zur Schule und da kriege ich schon irgendwie die 'Kriese'

0

FWD ist natürlich machbar, bei Tauglichkeit und Eignung aber bei den gegebenen Voraussetzungen ist fraglich, ob es bei dir zum SaZ reicht. Somit wäre die BW eventuell Zeitverschwendung. Weiterhin fehlt dann die Alternative für die Zeit nach der Ausbildung.

Doch meine Freunde und Familie meinten immer so ein Quatsch da sind nur die die nichts können und nichts im leben erreicht haben das als Ausweg sehen

Eine Aussage von Personen, die keine Ahnung von der Materie haben. Qualifizierte Arbeitnehmer werden in der freien Marktwirtschaft, als auch bei der BW immer bevorzugt eingestellt. 

Mit einer Ausbildung steigen die Chancen hier schon um Einiges. Wenn du eine Ausbildung bei der BW anstrebst, solltest du dir noch einmal Gedanken ûber deine Interesssen machen. Denn letztendlich wirst du auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann auf den zivilen Arbeitsmarkt zurückkehren und dort benötigst du eine Perspektive.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das. du kannst auch mit 17 schon hin mit Erlaubnis deine Eltern.

Ich werde nähmlich da auch hin gehen und bin auch 17 ;) wenns dein Traum Beruf ist dann sollte es passen du lernst dort viel und hast spaß ich freue mich schon. Außerdem ist die Bezahlung auch gut. Nur nachher habe ich beim Auslands Einsätze angst ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReckerM108
28.03.2016, 16:09

Ja dieses Jahr wird aber nix mehr draus :D Krieg meine Staatsangehörigkeit erst nachstes Jahr deswegen :)

1