Frage von Havequestion, 29

Ohne Arbeitsgenehmigung gearbeitet, was nun?

Ich habe nun seit 4 Wochen in einem Betrieb gearbeitet. Es handelt sich hierbei nur um ein Praktikum, welches für meine Studium verpflichtend ist.
Nun ja, bislang lief alles prima, aber heute habe ich dann einen Anruf vom Geschäftsführer gekriegt, der nach einer Arbeitserlaubnis gefragt hat. Da ich diese nicht besitze, beziehungsweise nichts davon wusste, hat mich mein Arbeitgeber zwecks Versicherungsgründen heim geschickt. Nun soll ich am Montag mit der Personalleitung ein Termin vereinbaren, um das zu klären.
Was wird passieren? Werde ich suspendiert, obwohl ich nichts dafür kann oder kann das noch geklärt werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DarthMario72, 22

Ich habe in einer anderen Frage gelesen, dass du die belgische Staatsangehörigkeit besitzt. Damit bist du EU-Bürger und brauchst in Deutschland keine Arbeitserlaubnis. Ausnahmen gelten meines Wissens nach derzeit nur für kroatische Staatsbürger.

Kommentar von Havequestion ,

Ok vielen Dank

Antwort
von DerHans, 27

Das hätte der Betrieb ja auch zuerst prüfen können, BEVOR er deine Arbeitskraft in Anspruch nimmt.

Kommentar von Havequestion ,

Hab ich denen auch schon gesagt, aber in dem Betrieb läuft alles anders.

Kommentar von DarthMario72 ,

Der Fragesteller ist belgischer Staatsangehöriger

Kommentar von DerHans ,

Seit wann braucht ein EU-Bürger denn eine Arbeitserlaubnis?

Kommentar von DarthMario72 ,

Berechtigte Frage. Dass das nicht notwendig ist, sollte der Betrieb eigentlich wissen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community