Frage von Blub2201, 22

Ohne .. Sattel.. ........?

Aaalso hallo erstmal ich hab da ne Frage. Ich reite schon fast 2 Jahre und möchte unbedingt mal (zb. In ner Longenstunde) ohne Sattel (und nur mit Trense ) zu reiten. Ich bin auch schon ohne Steigbügel geritten und möchte einfach mal probieren ob das mein Gleichgewicht im Sattel fördert denn da bin ich oft bisschen unsicher mit den füßen (bzw. FERSEN)... Ja das Problem ist in meinen Gestüt wo ich reite hab ich noch nie gesehen das jemand ohne Sattel geritten ist. Aber naja ich habe bisschen schiss das ich mir dann sehr dumm vorkomme wenn ich ohne reiten möchte.... Das hört sich alles bisschen komisch an aber ich hoffe jemand kann mir helfen. (Ps: mein derzeitiges Pferd ist ein Haflinger Hengst ).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SinaMilly, 13

Hi,

also ertsmal kann ich nur sagen, dass ohne Sattel reiten dein Gleichgewicht, Körpergefühl usw EXTREM verbessert! Ich bin jahrelang immer wieder ohne Sattel geritten und auch gesprungen und es hat mir super viel gebracht. 

Zu deiner Frage: ich würde mir erstmal ein liebes Pony/Pferd schnappen das ohne Sattel reiten auch schon kennt und dann mal in die Halle oder auf den Platz gehen wenn nicht so viele Leute da sind. 

Vom longieren ohne Sattel würde ich dir aber abraten, da du, dadurch dass das Pferd in einem rel. kleinen Kreis läuft, gut seitlich nach außen wegrutschen kannst...

Eine gute Möglichkeit wäre jemanden zu fragen ob er mal eine Longe dran machen kann wenn du ohne Sattel drauf sitzt und dich durch die Halle führen kann, erstmal ohne enge Wendungen. Vielleicht kannst du auch erstmal nur mit Halfter reiten damit du im Notfall nicht im Gebiss hängst und auch einen Strick oder Halsring im den Pferdehals wo du dich gut festhalten kannst.

Generell kann man sagen, dass man erstmal auf etwas breiter gebauten Pferden üben sollte, da du da mehr Halt hast. Außerdem kann ich dich nur vor dem Trab warnen, da dies erstmal sehr schwer zu sitzen sein wird, der Galopp hingegen wird bei nicht allzu hoher Geschwindigkeit kein Problem sein:)

Was die anderen angeht, die nie ohne Sattel reiten kann ich nur sagen: Zieh dein eigenes Ding durch, ich bin auch immer als einzige ohne Sattel geritten und es bringt dir wie gesagt super viel!

Also lass dich nicht verunsichern, probiers einfach aus! Trau dich an was Neues und übe so lange bis du es kannst! Und verkrafte kleine Rückschläge;)

Kommentar von Blub2201 ,

Danke erstmal für die liebe Antwort:) Jetzt hab ich ein großes Problem. Meine Reitlehrer lassen (uns alle) nicht ohne Sattel reiten. GARNICHT....Das ist ziemlich doof. Ich weiß nicht was ich sagen soll/machen soll. Das ist doch Schwachsinn.. :(:(:(:(:(

Kommentar von SinaMilly ,

gerne:) ist das Pferd denn dein eigenes Pferd oder ein Schuli/RB? Denn wenns dein eigenes ist dann können die dir das nicht verbieten! Ansonsten rede nochmal persönlich unter 4 Augen mit ihnen und mach ihnen klar, dass das ein super großer Wunsch von dir ist! Und frag sie nach Argumenten warum du nicht darfst, da müssen echt gute dabei sein! Und nicht nachlassen und immer wieder drauf ansprechen ;D

Antwort
von tiebytie, 12

Hey,

also an deiner stelle würde ich vllt. zuerst mit Voltigurt reiten und wenn das dann gut geklappt hat würde ich es auch mal ohne sattel probieren.

Ich finde ohne Sattel reiten schult den Sitz sehr. Ich reite bestimmt jedes 10 mal ohne sattel und es bringt mir echt viel. :)

Wegen der  Gestüt Sache ich würde das vllt. an nem Wochenende machen, wo da nicht so viel los ist (wenn es so ist) und dann vllt. auch in einer Halle. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten