Frage von MrsFragen, 30

Ohmsche Gesetz Gültigkeit?

Gilt das Ohmsche Gesetz auch, wenn im Diagramm keine Ursprungsgerade entsteht, sondern nur eine Gerade.

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Mathe & Physik, 8

Der Begriff "Gesetz" in "Ohmsches Gesetz" ist ebenso mit Vorsicht zu genießen wie in "Hookesches Gesetz" bei Federn.

Genau genommen dient die Formulierung des Ohmschen Gesetzes als Definition des Widerstandes.

Wenn das Strom-Spannungs-Diagramm keine Ursprungsgerade ist, haben wir einen strom- bzw. spannungs-abhängigen Widerstand.

Allerdings haben wir bei einer verschobenen Geraden immer noch einen konstanten "differenziellen Widerstand", d. h. Spannungszunahme pro Stromzunahme.

(Vermutlich eine Diode mit Vorwiderstand?)

Antwort
von dompfeifer, 16

Das Ohmsche Gesetz ist als Naturgesetz allgemeingültig und kümmert sich nicht um Deine persönliche Auswahl eines Diagramm-Ausschnittes oder vorgegebener Größen.

Antwort
von NeoExacun, 19

Nein, das ohmsche Gesetz äußert sich immer in einer Urspungsgeraden.

Kommentar von MrsFragen ,

warum?

Kommentar von NeoExacun ,

Sobald die Spannung 0 wird, wird auch der Strom 0.

Kommentar von prohaska2 ,

Aber nur, wenn R konstant ist.

Kommentar von NeoExacun ,

Wenn R nicht konstant ist, hat das ohmsche Gesetz sowieso keine Gültigkeit.

Kommentar von prohaska2 ,

Sagt wer?

Antwort
von prohaska2, 13

Das Ohm'sche Gesetz gilt immer. Ist der Widerstand konstant, gibts eine Gerade.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community