Frage von Tobias2406, 174

Offizier ohne Studium ich bitte um Hilfe?

Hallo,

Ich interessiere mich für die Offizierslaufbahn bei der Marine. ich erfülle die Anforderungen Realschule plus Ausbildung.

Jetzt meine Frage: Ist die Offizierslaufbahn damit Zu Bewältigen? es geht mir nur darum das die Feldwebellaufbahn für mich leider nicht in Frage kommt. ich würde mich auch über Erfahrungsberichte freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Müller

Antwort
von Kevin2901, 57

Habe mir die Kommentare durchgelesen und es wurde ja bereits alles gesagt. Also zuerst muss ich dir sagen, dass ich die selben Voraussetzungen wie du mitgebracht habe, es hat zum damaligen Zeitpunkt trotzdem nur für die Uffz Laufbahn gereicht ( 2004 )

Auch heute noch kommen Leute in Dienstgradgruppen, die eigentlich besser Qualifiziert sind , doch zum Zeitpunkt der Einstellung schon alle Stellen besetzt waren. Die stellen Situation ist ein ernstzunehmender Faktor, denn wer zu spät kommt, den bestraft das leben :)

Die einzige Möglichkeit für dich wäre, mit Glück in die Feldwebellaufbahn zu kommen, dich dort über Jahre zu beweisen und Beurteilungen Sammeln, um dann letztendlich die Möglichkeit wahrzunehmen OffzMilfd zu werden.

Realschule und abgeschlossene Berufsausbildung heißt noch lange nicht gleich als FW Anwärter angenommen zu werden.

Und schon gar nicht als Offizier!

Antwort
von rav3ry, 174

Erfahrungsbericht kann ich dir leider nicht geben, aber anhand, dass ich schon mit den ein oder anderen offzer gelabert hab und das jetzt selbst dann mach, sag ich dir so viel. Du erfüllst die Vorraussetzungen -> also hängt es von dir ab.

Ich kenn mich bei den Schifflern nicht so aus, deswegen bin ich mir nicht sicher. Es wird hart, sei es die grundausbildung, sei es das studium bzw. die offizierslehrgänge. Aber wenn du wirklich den ticken ich will dienen gedanken in dier hast packst du das ;)

Kommentar von rav3ry ,

und sportlich einigermaßen fit bist, vorbereiten schadet trztd nicht :D

Kommentar von Tobias2406 ,

alles klar ich wollte es nur hören das es nicht "Unmöglich" ist :D 

Kommentar von rav3ry ,

Sei nur sportlich topfit, das zählt sehr viel bei den offzern

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 140

Ich hatte dir zu deiner anderen Frage bereits geschrieben, dass du mit deinen Qualifikationen zwar die Voraussetzungen erfüllst aber ich damit deine Chance zur Einstellung in die Offizierslaufbahn fûr eher gering halte.

es geht mir nur darum das die Feldwebellaufbahn für mich leider nicht in Frage kommt. 

Warum nicht?

Könnte die einzige Möglichkeit für dich sein, in die Marine eingestellt zu werden. Ausgenommen natûrlich die Laufbahnen 'Mannschaften und Uffz.'

Das sind die Punkte, die du berücksichtigen solltest, da du nicht davon ausgehen kannst, in die Offizierslaufbahn eingestellt zu werden.

Kommentar von Tobias2406 ,

Weil ich ihn meinem jetzigen job mehr verdine das ist einer meiner gründe

Kommentar von ponter ,

Eine Bewerbung für die Offizierslaufbahn ist natürlich möglich, hier solltest du im Vorfeld einen Karriereberater der BW kontaktieren, der könnte eventl. Hilfestellung leisten. Bekommst du eine Absage, hast du Gewissheit und das Thema ist für dich vom Tisch.

Jetzt meine Frage: Ist die Offizierslaufbahn damit Zu Bewältigen?

Noch mal dazu.

Das lässt sich nicht sagen und ist individuell unterschiedlich, du wirst also wahrscheinlich keine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Antwort
von Apfelkind1986, 101

Die Einstellungsquote für Offiziere ohne Studium liegt bei "0", also ist eine Einstellung nicht möglich.

Die Bundeswehr möchte studierte Truppenoffiziere haben. Die Fachdienst-Offiziere reichen ihr als Nichtakademiker im OffzKorps.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten