Frage von Ginalolofrigida, 88

Offizieller Protest gegen islamistischen Terror?

In den Medien hört man immer wieder Behauptungen, dass Terrorakte bei uns von Drahtziehern in arabischen Ländern gesteuert wurden. Arabische Länder, mit denen wir gute, diplomatische und wirtschaftliche Verbindungen haben: SA, Qatar... Ich habe bisher aber von keinem offiziellem Treffen unserer Politiker mit den Herrschern dort gelesen, wo das Thema besprochen worden wäre. Bin ich falsch informiert oder ist das Problem für unsere Politik nicht so wichtig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von atzef, Community-Experte für Politik, 37

Auch diese "Drahtzieher" operieren illegal. Das isnd doch keine offiziellen Vertreter dieser Länder! :-) Und wo die genau sitzen, lässt sich auch nicht wirklich sicher anhand von bloßen Internetspuren ermitteln...

Antwort
von oelbart, 32

Naja...inzwischen sind auch vermutlich rund 800 deutsche Staatsbürger nach Syrien ausgereist, um dort Kriegsverbrechen zu begehen - hört man darüber irgendwas? Oder gibt es diplomatische Verwicklungen, weil belgische Staatsbürger in Frankreich Terroranschläge begehen?

Hat Amerika Deutschland die Freundschaft aufgekündigt, weil ein in Hamburg ausgebildeter Pilot ein Flugzeug ins WTC gesteuert hat?

Man sucht sich seine Kriminellen halt nicht aus...

Kommentar von Ginalolofrigida ,

Nun, es geht ja nicht darum, daß man protestiert, sondern eher, daß man sich trifft und das Thema anspricht und mit den Regierungen dort eine Kooperation zur Bekämpfung des Problems erreichen möchte... Aber mir sind solche Versuche gar nicht bekannt. So wie damals, wo Merkel bei Putin gegen den Krieg in Ukraine vorstellig geworden ist, so in der Art! Die Aufklärung in Sache WTC hat doch gut funktioniert, wobei die Amis uns nicht unbedingt gebraucht haben...?

Kommentar von surfenohneende ,

Hat Amerika Deutschland die Freundschaft aufgekündigt, weil ein in Hamburg ausgebildeter Pilot ein Flugzeug ins WTC gesteuert hat?

Das war Keiner von Denen ( Schlechte Piloten) & Das Flugzeug war eine Militär-Maschine (Transporter / Tanker) -> Videos) & kein Ziviles 

der endgültige Bilderbuch-Kollaps ( wie bei einem Abriss auf amerikanisch) geschah durch Funk Sprengladungen ( auch im Keller ) wie während der Sanierung platziert wurden 

Ein Flugzeug hätte die Türme nie so schön zusammenfallen lassen, es wäre zur Seite gefallen & der Kernwürde noch stehen 

Naja...inzwischen sind auch vermutlich rund 800 deutsche Staatsbürger nach Syrien ausgereist, um dort Kriegsverbrechen zu begehen

gehe von Mehr aus

und dann noch die AKP-Erdogan Anhänger ...

Antwort
von Di1998, 40

Es fehlen ganz einfach die Beweise. Du kannst erst offiziellen diplomatischen Protest einlegen, wenn du dir wirklich sicher bist, dass die Regierungen sowas tun. Anderenfalls ist alles, was du erreichst, eine enorme Verschlechterung der gegenseitigen Beziehungen ohne irgendeinen Nutzen.

Die Vermutungen in den Medien beziehen sich eher auf private Geldgeber in diesen Ländern, gegen die die dortigen Regierungen möglicherweise nicht oder nicht genug vorgehen. Auf niederer offizieller Ebene (einzelne Beamte etc.) gibt es auch zumindest Hinweise auf aktive Unterstützung.

Aber: das alles sind enorm schwere Vorwürfe, die du erst dann offiziell aussprechen solltest, wenn du sie auch beweisen kannst. Deshalb sind unseren Politikern da zum großen Teil die Hände gebunden. Der Vorwurf, es würde sie nicht interessieren, ist übliches Politiker-Bashing und einfach nicht wahr.

Kommentar von Nerdherz ,

Besser hät ich's nicht sagen können!

Kommentar von Ginalolofrigida ,

"Die Vermutungen in den Medien" kommen nicht aus heiterem Himmel (hoffentlich!) sondern sind Hinweise der Quellen, die anonym bleiben möchten, wahrscheinlich auch der Geheimdienste, zum Teil. So schwierig und unmöglich wird es wohl nicht sein, die Geldgeber nachzuweisen, vor allem, weil es nicht um peanuts Beträge geht und weil die arabischen Regierungen stark auf Familien- und Freundesbanden aufbauen.

Kommentar von Di1998 ,

wie da die genaue Beweislage ist können aber weder Du noch ich hier wissen. Insofern sollten auch wir sehr vorsichtig sein mit Spekulationen und Vorwürfen gegen irgendwelche Politiker/Regierungen.

Antwort
von surfenohneende, 11

In den Medien hört man immer wieder Behauptungen, dass Terrorakte bei
uns von Drahtziehern in arabischen Ländern gesteuert wurden. Arabische
Länder, mit denen wir gute, diplomatische und wirtschaftliche
Verbindungen haben: SA, Qatar...

die Terroristen incl. IS & FSA werden unterstützt durch Geheimdienste von: Saudi-Arabien, Quatar, Bahrain, USA, Israel

Antwort
von BTyker99, 14

Der "islamistische Terror" wird ja auch nicht unbedingt von allen negativ gesehen. Durch die Einschüchterung der Bevölkerung ist es viel leichter möglich neue Gesetze einzuführen, z.B. hinsichtlich Bundeswehreinsätzen im Inneren, Voratsdatenspeicherung usw.

Antwort
von quarklabor, 25

das gute alte Öl und die Hegemonialpolitik des Westens..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community