Office Dateiendungen und zugrhörige Softwarekategorie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einsatz: Privatanwender und Büros, allerdings sind manche Programme eher nur für Büro oder speziell für gewisse Fachgebiete geeignet oder gedacht. Ein Otto-Normal Verbraucher, der vielleicht mal einen Brief schreibt und evtl. noch eine Präsentation für die Schule/ Arbeit wird kaum Access oder Publisher wollen.

Kompatibilität: Manche ältere Office Versionen sind nicht mit den neueren Formaten kompatibel, heißt: sie können bei älteren Programmen nicht geöffnet werden. Ab 2007 gibt es *.docx, das kann in Word 2003 nicht geöffnet werden. (Bei Access und evtl. auch bei anderen gibt es das neue Format glaube ich nicht). Es gibt aber von Microsoft ein Kompatibilitätspack, das zumindest das Öffnen von den neuen Formaten unter 2003 möglich macht. Ob es auch die Bearbeitung ermöglicht, ist wahrscheinlich, allerdings weiß ich das nicht, da ich 2003 nicht nutze.

PHP: steht auch auf Wikipedia. Soweit ich gerade gelesen habe, eine Skriptsprache für Programmierung und evtl. auch Datenbanken, lies aber bitte noch mal genau nach.

Kategorie: Bestimmte Dateitypen sind für bestimmte Office-Programme, z.B.:

Word: *.doc, *.docx

Excel: *.xlc ... usw.

Außerdem gibt es aber auch die Kompatibilität zu anderer Text und Office Software. Word kann in *.txt speichern, was aber auch von Editor und Wordpad gelesen werden kann. Genauso von anderer Software wie OpenOffice oder LibreOffice (die beiden bekanntesten kostenlosen Pendante zu Microsoft Office). Allerdings kann zwar *.doc von OpenOffice gelesen werden, aber das OpenOffice Word Format *.odt nicht von Microsoft Office.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?