Frage von balbih, 94

Offene Wunde bei OP?

Hey :)

Ich habe bald am 22.3 einen kleinen Eingriff in,ich sag jetzt mal Genitalbereich. Eine Krampfader muss weggeödet werden und ich muss mich daher operieren lassen. Heute abend hab ich mich mit so einem Rasierer,also den,den die Friseure meißtens benutzen, 2 oder 3 Mal an gewissen stellen geschnitten. Keine allzugroßen Wunden,ganz Kleine die auch nicht viel bluten. Nun zur frage: Ist es gefährlich oder schlimm wenn man mit offener wunde operiert wird? Kann sich das entzünden oder die schnittwunde vergrößern?

Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kysyae, 49

Solange sich die kleinen Wunden nicht entzünden, sollte es kein Problem sein! Bis zum 22.03 sind die ja auch wieder verschlossen!
Nochmal rasieren würde ich aber nicht, am OP tag selbst, sagen sie dir dann schon, was sie haarfrei haben wollen und was nicht :)

Kommentar von Kysyae ,

Und besorg dir bitte einen Rasierer, der für diese Zone ausgelegt ist!!! Zum Beispiel Frauenrasierer, die sind echt gut zu handhaben und sich damit zu schneiden ist deutlich schwerer!! 

Kommentar von balbih ,

Den hab ich ja, aber ich dachte um Schnittwunden zu vermeiden nehm ich halt das Andere,aber tja,das hab ich jetzt davon :/ Danke für deine Hilfe

Kommentar von Kysyae ,

Ok, ja bitte kein Problem! Es hört sich auf jeden Fall nicht nach tragischen Schnitten an, und unverschmutze Wunden sind in der Regel kein Problem!
Wenn es sich enzündet, sehen das auch die Ärzte, dann gibt es andere Mittel und Methoden (genau weiß ich es auch nicht) aber wenn es dich beruhigt: es werden auch OPs am Darm gemacht, sogar ganz viele! Und wie man weiß ist der Darm voller Bakterien!!! Dazu gibt man ein Antibiotikum dann immer zu OPs dazu :)
Bei dir ist das aber sicher nicht nötig also keine Angst!

Sei ganz entspannt (wies halt geht) und sorgt dich nicht drum, wie du jetzt untenrum aussiehst, ob da jetzt haare sind oder nicht! Ärzte sehen so viel am tag, die Pflege leitet dich dann schon nochmal an, wies mit dem rasieren sein soll oder machen das!

Viel Kraft für übermorgen ;)

Kommentar von balbih ,

Hey :D Ich hab mir deine Antwort leider erst jetzt durchgelesen weil ich es komplett verpeilt habe. Es war alles gut,Gott sei dank.Die Op ist gut verlaufen und das mit dem rasieren hat auch keine Probleme gemacht. Danke für deine hilfreichen und aufmunternden Worte :D

Kommentar von Kysyae ,

Bitte gerne geschehen :) ich lese es auch jetzt erst wieder :D

Antwort
von ede45, 22

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/die-stor...

Das selbe Problem hatte ich auch. Allerdings am Rücken (Kratzwunden). Dies habe ich bei der Aufnahme dem Pfleger gesagt. Er sagte, dass dies der Chirurg entscheidet. Der Chirurg kam dann auch und sagte, da er nicht direkt in die Kratzwunde schneiden muss, würde er trotzdem operieren. Die Kratzwunde müsste allerdings beim täglichen Verbandswechsel immer gut desinfiziert werden. Ich solle darauf achten, dass das Pflegepersonal dies auch jeden Tag tut. Am vierten Tag nach der OP hielt die Krankenschwesterdies nicht mehr für nötig und wechselte nach dem Duschen auch nicht sofort den nassen Verband. Dies hatte aber der Chirurg angeordnet. Bei der Visite monierte ich dieses Verhalten. Am anderen Tag war die Schwester nach dem Duschen so schnell und Korrekt wie nie zuvor und war auch noch sehr freundlich. Zum Glück ging alles gut bzw. hat sich nichts entzündet. Alles Gute!



Kommentar von balbih ,

Dankeschön :)

Antwort
von KolunjaxD, 44

Sag davor lieber dem Arzt bescheid.

Aber das wird, wenn es nicht grad XXL Wunden sein, nix schlimmes sein ;)

Viel Glück bei Deiner OP! =)

Kommentar von balbih ,

Dankeschön :)

Antwort
von DieAntwort2100, 42

Wenn du dich im genital Bereich geschnitten hast ist das gefährlich

Kommentar von balbih ,

Also nicht direkt am Penis sondern daneben.

Antwort
von 2001Jasmin, 42

Frag doch den Arzt ..

Antwort
von jimpo, 17

Halte Dich daran was der Arzt Dir sagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community