Frage von niklas123456, 52

Offene Fragen zum Thema als Student mit nebenjob ein Gewerbe anmelden?

Hallo allerseits,

ich studiere und habe einen Nebenjob als Verpacker für ein Online Versandunternehmen (8std die woche, 8,50€/ die std). bei der Arbeit habe ich mich dann immer so gefragt wie der Laden eigentlich überleben kann und habe dann erfahren zu welchem Preis eingekauft wird. (Alle Mitarbeiter bezahlen nämlich nur den Einkaufspreis und die Mwst) Nun will ich seler diese Ware einkaufen und dann verkaufen. (Hauptsächlich Freunde+Freundesfreunde erstmal)

Habe mich nun intensiv mit der Gewerbeanmeldung beschäftigt und habe dazu noch offene Fragen.

Vorab mein Ziel: Einkommen auf 8000€ im Jahr anheben,zZ.3000, da ich kein Bafög bekomme, wohl den Kfw Studienkredit, aber der kann ja vernachlässigt werden).

  1. Kann man Chef das irgendwie mitbekommen? :D Also ich mache keinen Handelsregister eintrag, aber vielleicht hab ich was übersehen?

2.Das mit der Garantie hab ich noch nicht ganz verstanden(für den Fall ich verkaufe es nicht nur an Freunde)...Zwecks seriösität sollte ich es machen, aber ist ja freiwillig soweit...was ist wenn ich die Ware Einwandfrei verkaufe (Thema Gewährleistung) und sie nach einem Jahr einen Schaden aufweist zB bei Taschenrechner wird ein Knopf locker? Muss ich ja nicht zurücknehmen bzw. Umtauschen, richtig? Hat der Hersteller? bzw. der Großhändler wo ich die Ware einkaufe die Pflicht es zu reparieren,bzw. ersetzen...das ist so der einzige Punkt wo ich noch komplett keine Ahnung habe...wäre nais wenn mir da jemand hilft :)..wobei mir beim schreiben einfällt, wenn ich ein acer Laptop bei Saturn kaufe und nach einem Jahr was ist damit, dann kann ich mich ja auch an acer wenden...richtig?

3.Eher eine Zusatz Frage, die ich dem Finanzamt mal stellen sollte, aber vll kann hier ja jmd schon was zu schreiben:

Einkommen als Verpacker(hab da übrigens was zu unterschrieben das mir keine Steuern abgezogen werden) und dann Einkommen aus dem Gewerbe, wo ich nur eine EÜR machen muss liegen bei 8000€ also keine Steuern (Umsatz auch unter 17.5000) Nun Trade ich auch noch nebenbei :D...klar kommt mit auf das Einkommen drauf...weiß jemand ob ich da Verluste einrechnen kann?...also Arbeit+Gewerbe 10000€ - Trading -2000€....gleich 8000€ jahreseinkommen? oder ist das unabhängig?

naja, erstmal soweit...hoffe es ist alles verständlich was die fragen angeht, schreibe manchmal kompliziert^^...danke für alle Antworten, außer es kommt sowas wie, ist überhaupt eine Nachfrage da, haste es dir gut überlegt?..ja und ja :D

Antwort
von Otakujeannedark, 24

Ôo hab ich das jetzt richtig verstanden das du den Verpackerjob weitermachen willst und gleichzeitig ein Konkurrent werden willst?
Das würde ich lassen weil dein Chef dich dann wegen dem Wettbewerbsverbot anklagen könnte.

Zum anderen. In der Selbstständigkeit musst du dich auch selbst versichern die gesetzlichen Krankenversicherung entfällt dann für dich und die freiwillige ist verdammt teuer. Ausserdem musst du eine Steuererklärung machen.
Das wird entweder teuer oder aufwändig.
Du kannst die Kosten für dein Gewerbe abrechnen ja. Einnahme-Ausgabe Rechnungen.

Kommentar von niklas123456 ,

ja genau^^...hatte ich vor...will es ja nur im kleinem maße fragen..aber gut zu wissen, wusste ich gar nicht das er das machen kann...kann er es denn rausfinden?

Kommentar von niklas123456 ,

maße betreiben* und auch nicht da wo ich studiere sondern in der heimat...und danke für den hinweis mit der krankenversicherung, also verstehe das so das mein status als student dann nebensächlich  ist

Kommentar von Otakujeannedark ,

Denke achon. Wenn du jung genug bist könntest du vielleicht noch bei den Eltern mitversichert werden aber grundsätzlich wird mal davon ausgegangen das du bei einem Gewerbe genug verdienst und deswegen dich selbst versichern kannst und es dann auch musst.
Ich misste mich mal freiwillig versichern zwischen Job und Arbeitslosigkeit weil ich nicht genug für ALG 1 sondern Hartz IV bekommen sollte und ich im Folgemonat wo ich schon Arbeitslos bin aber nich Lohn bekommen hab.
Der Höchstsatz lag bei 700 Euro.
Ich weiss aber nicht ob. Bei Selbstständigkeit dieselbe Tabelle rangezogen wird.

Kommentar von niklas123456 ,

achso...
nagut, ich habe nun einfach mal angerufen...also ich bleibe studentisch versichert wenn meine arbeitszeit nicht mehr als 20std die woche ist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community