Frage von klassebesetzt, 69

Ofen richtig verkabelt?

Hallo, ich habe gestern meinen neuen Herd (AEG Typ EEH 2366) angeschlossen (ja an der Wand ist alles richtig). Nun habe ich das Problem, dass das Ceranfeld einwandfrei funktioniert, nur der Ofen macht zicken. Heizt nicht, Umluft geht nicht usw. Es gibt ein "es ist was angeschlatet Kontrollämpchen" welches beim einschalten von Ober- Unterhitze fleißig leuchtet, nicht aber sobald man die Temperatur aufdreht oder Umluft einschaltet. Ist der Ofen im A***h oder ist da noch was zu machen? Anschlüsse am Herd sind: 1: schwarz 2: braun 3: schwarz 4: Brücke zu 5: blau Erdung ist extra angebracht

Bild in der ersten (untersten) Antwort.

Antwort
von peterobm, 35

da ist was falsch angeklemmt, Schaltplan und Belegung in der Wanddose; das wird dir nur ein versierter Elektriker anschliessen; gegen Entgeld. 

Du weist schon, dass da so 400V drauf sind! 

Bei einem Stromunfall bist du in der Verantwortung

Kommentar von klassebesetzt ,

Also kann es trotzdem sein, dass wenn der Elektriker kommt ich den für "nichts" bezahle, da der Ofen kaputt ist? Ist ja kein neuer sondern ein gebrauchter. Aber okay.. dann Koch ich weiter mit der mikrowelle, denn das kann ich sonst nicht bezahlen.

Kommentar von peterobm ,

das wird der Elektriker rausfinden; und ja er möchte Geld

Antwort
von klassebesetzt, 50

Bild hinzugefügt

Kommentar von buchi0 ,

Sieht für mich ganz normal aus, wenn 4 + 5 wirklich auf N gehen sollen. (sollte irgendwo draufstehen auf dem Herd)

Hast Du mal nachgemessen, ob auch wirklich auf allen 3 Phasen (Klemmen 1, 2 und 3) 230V (gemessen gegen den blauen N) anliegen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community