Frage von hootpeanuut, 45

Östrogensalbe trotz Pilleneinnahme?

Ich nehme seit 4 Jahren die Pille (Mycrogynon) und habe seit einem halben Jahr beim Verkehr richtig starke Schmerzen! Als ich letzte Woche bei meiner Frauenärztin war hatte sie mir eine Östrogencreme verschrieben. Nun habe ich gelesen dass Östrogene den Eissprung erregen, besteht durch die Einnahme der Creme eine höhere Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft oder verhütet die Pille trotzdem noch so gut wie davor ? Bedanke mich für jede Antwort !!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 35

Ich nehme an, du hast Ovestin? Das enthält Estriol, das wirkt praktisch nur örtlich und geht nicht nennenswert ins Blut über.

Aber selbst wenn: Östrogene regen nicht den Eisprung an. Sie werden im natürlichen Zyklus vom Eierstock während der Eireifung gebildet, sind also ein Folgeprodukt der Eireifung und nicht das anregende Hormon.

Angeregt werden Eireifung und Eisprung von den sogenannten Gonadotropinen, FSH und LH - und deren Produktion wird von der Pille unterdrückt. Und übrigens enthält die Pille selbst Östrogene.

Also brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass die Creme deine Pille beeinflusst.

Kommentar von hootpeanuut ,

Vielen herzlichen Dank!

Kommentar von Pangaea ,

Gerne - und ich danke für das Sternchen!

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 31

Bei der Creme wird ein Beipackzettel dabei sein, darin werden Wechselwirkungen geklärt.

Kommentar von hootpeanuut ,

Hab ich auch schon durchgelesen aber da steht nichts im Zusammenhang mit der Pilleneinnahme 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann sind auch keine Wechselwirkungen bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten