ölwanne rostig, tropft etwas. PROBLEME beim tüv?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Öl abwischen. Kein Prüfer mag dreckige Unterböden. Allerdings mögen sie genau so ungern undichte Motoren. Also solltest du damit rechnen daß man es dir bemängelt. Etwas Rost ist nicht so schlimm

Äh mit undicht meinst du doch sicher die Dichtung und nicht etwa ein Rostloch oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bingobong
03.11.2016, 22:27

die ölwanne muss laut werkstatt erneuert werden. vermutlich wegen dichtung. möglicherweise aber auch verrostete schrauben.  werkstatt wollte aber auch das öl abwischen mit spezialreiniger. frage, ob der tüv dann noch erkennen kann, das die wanne undicht ist und  den wagen so durchgehen läßt.

0

Ich glaube kaum, dass die Leute, die dein Auto dort prüfen so unterbelichtet sind. Selbst wenn du das Öl vorher abwischst werden sie sowas merken. Immerhin sind das Experten.

Und auf der anderen Seite, willst du ja sicher auch nichts vertuschen, das der Fahrtüchtigkeit deines Fahrzeugs zu Schaden kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit wirst du nicht durch den TÜV kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht schlecht aus.

Ölwanne flicken oder löten oder am besten ereuern. Ölverlust durch Leckstellen wird gar nicht gern gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung