Frage von Glamour91, 75

Öllampe und Stopzeichen leuchtete kurz beim fahren dann wars wieder weg. Was hat das zu bedeuten?

Gestern und heute während ich mit meinen Peugeot 107 gefahren bin, leuchtete kurz die Öllampe und das Stopzeichen. Ist aber direkt wieder weg gewesen. Was hat das zubedeuten? Ist das gefährlich? Habe Montag wegen Tüv und Ölwechsel eh einen Termin in der Werkstatt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 35

Das ist nun zwar ärgerlich weil am Montag ohnehin ein Ölwechsel gemacht werden soll aber sehr wahrscheinlich wurde der Ölstand seit dem letzten Ölwechsel nicht mehr kontrolliert geschweige denn korrigiert. Mittlerweile ist der Ölstand wahrscheinlich so gering dass bei Kurvenfahrten oder Bremsen/beschleunigen durch Wegschwappen kein Öl mehr angesaugt werden kann was dazu führt dass der Öldruck kurzzeitig weg ist und zu diesen Symptomen führt.

Entweder lässt Du nun das Fahrzeug bis Montag stehen, besser aber Du kontrollierst Mal den Ölstand und investierst nochmal in nen Liter Motorenöl (kann ja irgendwas Billiges sein) oder Zwei und füllst es wenigstens so weit auf dass am Ölmeßstab wieder Was erkennbar ist (auch wenn das immernoch weit unter min liegt).

Kommentar von Glamour91 ,

Ist das egal welches Motorenöl?

Kommentar von machhehniker ,

Wenn es am Montag eh rausgelassen wird ist es eigentlich völlig egal welches Motorenöl.

Kommentar von Glamour91 ,

Danke nochmal :) hatte vom Kaufland mir Motorenöl gekauft und 1 Liter nachgefüllt. Die Lampe hatte nicht mehr geleuchtet. Mein Auto ist übern Tüv gekommen und Ölwechsel wurde ja auch gemacht :)

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 49

Da du den Ölstand kontrolliert hast und dieser in Ordnung war (sonst wäre die Frage sinnlos), würde ich das Auto nicht mehr benutzen, solange eine Werkstatt den Ölkreislauf nicht überprüft hat.

Kommentar von DrStrosmajer ,

...Da du den Ölstand kontrolliert hast....

Das wollte ich bei meiner Antwort zuerst auch voraussetzen, aber wo der Fragesteller schreibt, daß er am Montag eh Ölwechsel machen läßt, könnte es sein (ist zwar sehr, sehr unwahrscheinlich), daß er den Ölstand vielleicht doch nicht kontrolliert hat. Hüstel...

Und morgen will er bestimmt noch 100 km zum Tanz in den Mai über die Autobahn brettern.

Aber macht ja nix. Montag kommt die Möhre ja sowie zum Ölwechsel.

Oder zum Motorwechsel.

Kommentar von Rothskuckuck ,

@DrStrosmajer hihihi, nicht schlecht.

Antwort
von DrStrosmajer, 46

Du solltest schleunigst einen alten Lappen nehmen, die Motorhaube öffnen und den Ölmeßstab rausziehen. Wenn Du den Lappen nicht brauchst, um ihn abzuwischen, weißt Du, warum die Warnlampe angegangen ist.

Kommentar von Miete187 ,

Richtig bist bestimmt eine Kurve gefahren oder hast gebremst;-)

Antwort
von Effigies, 29

Check mal den Ölstand.

Wenn sehr wenig Öl drinnen ist kann es passieren, daß wenn es hin und her schwappt, die Ölpumpe mal kurz nix mehr findet und der Öldruckwarner anspringt, aber gleich wieder aus geht wenn wieder Öl da ist.

Dazu muß aber schon kritisch wenig Öl drinnen sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten