Frage von Ravensfrends, 38

Ölflecken auf dem Hof - Mietshaus. Muss man das hinnehmen?

Hallo, ich wohne in einem Mietshaus, das einige Stellplätze für Autos bereitstellt. Es sind genügend für alle da. Nun gibt es da eine Mietpartei, die zwei Autos hat, die seit vier Jahren Öl verlieren. Regelmäßig (ungefähr vier mal im Jahr ), spreche ich sie an und fordere sie auf, die Autos reparieren zu lassen. Aber nichts. Die Flecken werden jeden Tag neu "gepflegt". Damit nicht genug, sie verseuchen noch den Straßenrand vor dem Grundstück. Jedes mal, wenn ich sie daraufhin anspreche, sagen sie mir, dass mich das nichts angeht. Ich kann verstehen, dass man zwei Autos nicht so einfach reparieren lassen kann wenn das Geld knapp ist aber nach vier Jahren sollte das drin sein (oder andere Autos). Dem Vermieter ist das egal. Der sagt ich lass die Pflastersteine tauschen. Muss man das so hinnehmen? Nicht nur, dass man darauf ausrutschen kann, sondern es geht ja auch um das Grundwasser.

Antwort
von ingwer16, 35

Du machst dir Sorgen ums Grundwasser .... Is dir bewusst das viele Städte & Gemeinden das Strassenwasser das kontaminiert ist mit Reifenabrieb , Öl , Salz usw. Vollkommen ungereinigt in Seen wie zB den Starnberger See leitet ?

Antwort
von hundeliebhaber5, 37

Geh zum Ordnungsamt. Das ist Umwelt Verschmutzung.

1 Tropfen Öl verunreinigt 600 Liter Wasser.

Wenn das Ordnungsamt das mitbekommt, werden die Autos bestimmt ganz schnell repariert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten