Frage von Hooney99, 114

Öl gegen Dehnungstreifen?

Stimmt es das Massageöl gegen Dehnungstreifen an den Oberschenkeln helfen soll? Oder gibt es da noch was anderes wie man diese wegbekommen kann?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 38

Dehnungsstreifen sind Risse im Unterhautgewebe. Da kommt kein Öl und keine Creme der Welt hin, Massagen helfen auch nicht. Das sind Narben, dagegen gibt es kein Mittel. Sämtliche Cremes und Öle sind absolut wirkungslos, egal wer dir was erzählt.

Was tatsächlich hilft, ist die Zeit. Die Strefen gehen zwar nie mehr ganz weg, aber sie verblassen mit den Jahren, bis man sie nur noch bei "richtiger Beleuchtung" sieht.

Antwort
von lohne, 39

Ich habe hier schon die wildesten Geschichten darüber gelesen. Angebliche, sehr preisgünstige Wunderöle etc. die sollen helfen usw. Nichts stimmt alles Humbug! Die Dehnungstreifen sind Risse im Gewebe die vernarbt sind und Narben bekommst du nicht mehr weg. Du kannst sie Überschminken, dann sieht man sie nicht mehr. Mehr geht nicht, leider, lass dir also keinen Unsinn erzählen von irgendwelchen "Experten".

Antwort
von tatayk, 15

Mit Sport stärkst du dein Bindegewebe und dadurch gehen sie schneller weg, also verblasen schneller.
Vibration hat bei mir auch geholfen, da es auch die Zellerneuerung im Bindegewebe anregt, jedoch nur in Verbindung mit Sport.

Antwort
von habakuk63, 41

Mit Massageöl und Massagen kann man die Entstehung von Dehnungsstreifen vermeiden, aber wenn sie einmal da sind, dann beleiben sie da bist du sie weg operieren lässt.

Kommentar von Hooney99 ,

Oh okay😬Danke🙊

Kommentar von lohne ,

Dann hast du andere Narben.

Antwort
von Mikafan111, 22

Das sind narben und die gehen nicht weg, die werden nur mit der Zeit blasser. Hab mal gehört dass man narben weglasern kann aber ich glaube dehnungsstreifen sind dafür zu tief

Antwort
von ingwer16, 39

Versuch Strohblumenöl

Antwort
von JacBer, 53

Vielleicht solltest du einen Nadelroller ausprobieren. Das ist ein kleiner Roller mit sehr dünnen Nadeln dran. Wenn du damit über die Haut fährst hinterlässt dieser sehr dünne und feine Stiche. Das soll zum Beispiel die Collagenproduktion anregen und gegen Falten helfen und zur Regenerierung der Haut. Vielleicht regeneriert sich an diesen Stellen auch die Haut und hilft so die Streifen weniger sichtbar zu machen.

Kommentar von Pangaea ,

Die Dehnungsstreifen sind nicht in der Haut, sie sind im Gewebe darunter. Ob du die darüberliegende Haut verletzt oder nicht, wird an den Streifen nichts ändern.

Gegen Falten hilft das übrigens auch nicht. Du riskierst höchstens hässliche Infektionen.

Antwort
von Gerneso, 43

Da kannst Du draufschmieren was Du willst - die gehen nicht mehr weg.

Kommentar von Hooney99 ,

Mies😩😅 nichtmal wenn man abnimmt?

Kommentar von vogerlsalat ,

Nein, das sind Narben.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bindegewebe & Medizin, 23

Hallo! Du kannst es gerne versuchen aber da werden Geschäfte mit der Hoffnung gemacht. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community