Frage von Lokete, 273

Öffnen der Verpackung bei Aldi als Diebstahl?

Guten Tag, Gestern als ich in die Aldi Filiale reinkam lief mir gleich die Nase und ich suchte verzweifelt bei mir nach einen Taschentuch.Da ich keins gefunden hatte,habe eine Packung Kosmetiktücher aus dem Regal genommen und öffnete die um mir ein Taschentuch zu holen. Da es in unmittelbarer Nähe Gartenartikel standen stellte ich die Verpackung ab um mir die andere Artikel anzuschauen.Ich ging weiter und vergaß dabei den Box mitzunehmen. Nachdem ich meine Ware bei der Kasse bezahlt habe wurde ich von Haus Detektiv aufgehalten. Im Büro fragte er mich ob mir klar ist um was hier geht. Ich wusste nicht so genau .Er brachte mir die Verpackung und sagte das es sich bei mir um ein versuchte Diebstahl handelt. Ich begreifte das ich die vergessen habe und entschuldigte mich auch bei dem Filialleiter und wollte die Ware bezahlen .Der Haus Detektiv deutete auf versuchte Ladendiebstahl und verlangte nach mein Ausweis.Meine Erklärung nutzte nicht. Ich habe nichts geklaut. Habe meine Ware bezahlt,nur die Verpackung von Taschentücher habe ich völlig vergessen mitzunehmen nachdem ich mir die Gartenartikel angeschaut habe. Der Detektiv blieb jedoch hart und beschuldigte mich das ich die Verpackung sogar "versteckt "habe um nicht zu bezahlen.Überall bei Aldi liegen auf der Aktion flächendeckend geöffnete Verpackungen und keine sagt was .Von mir wurde jedoch eine Geldstrafe von 50€verlangt und ein Hausverbot erteilt obwohl ich mich 1000 mal entschuldigt habe mit der bitte um die Tücher zu bezahlen. Ist das korrekt?

Antwort
von Jewi14, 133

So ganz mag ich dein "vergessen" aber auch nicht glauben. Erstmal ist es nun mal Diebstahl, Waren zu benutzen oder zu essen wie manche Eltern ihre Kinder Bonbons o. ä geben, bevor sie bezahlt werden. 

Aber die Geschäfte sehen locker darüber, wenn du es doch an der Kasse bezahlst.  Nur hier hast du es eben nicht bezahlt und ja, es ist Diebstahl und dein Vergessen bei Gartenmöbel mag ja sein möglich sein, aber auch ich frage, warum du dann die Box nicht in den Einkaufswagen legst. Für jeden, auch für mich sieht es aus, also ob eben doch nicht bezahlen wolltest.

PS: Aldi hat auch normale Papier-Taschentücher. Warum du  deswegen bei einer laufenden Nase die dünnen Kosmetiktücher nimmst, ist mir ein Rätsel - den Kaufhausdetektiv wohl auch. Und zwischen geöffnete Verpackungen und einen Artikel benutzen liegt schon ein verdammt großer Unterschied.

Antwort
von Sunnycat, 71

Ja es ist Diebstahl gewesen (wenn auch unbeabsichtigt) es geht ja nicht darum, dass du nur eine Verpackung aufgerissen hast, du hast ja auch ein Taschentuch rausgenommen, dir die Nase geputzt und die angebrochene Verpackung wieder zurück gestellt, so kann Aldi die Packung nicht mehr verkaufen.....

Was soll der Detektiv da denken?

So nach dem Motto, probieren kann man es mal, wenn ich erwischt werden, dann zahle ich eben nachträglich.....?

Antwort
von derhandkuss, 107

Streng genommen kann Dir das Personal Diebstahl vorwerfen, wenn Du eine Packung öffnest und auch nur ein einziges Tuch entnimmst. 

Der Detektiv hat hier zunächst abgewartet, wie Du reagierst, ob Du also die geöffnete Verpackung bezahlst. Vermutlich hat er in seinem Berufsleben schon häufiger Situationen gehabt, wo vermeintliche Kunden Verpackungen von Süßigkeiten & Co geöffnet haben, nur um mal den Inhalt zu probieren. Aus dieser Situation heraus wird er vermutlich so reagiert haben.

Antwort
von ProfDrMedBecker, 88

So ist nun mal die Vorschrift. Nächstes mal passt du einfach besser auf.
Obwohl ich auch nicht verstehe wozu du die Packung abstellst um dir was ansehen zu können.

Antwort
von Turbomann, 77

@ Lokete

Ja das war völlig korrekt. Wenn du eine Firma hättest und alle Kunden würden das machen, dann möchte ich dich sehen, was du tun würdest.

Wenn du eine Packung aufmachst, dann hättest du das Paket in deinen Wagen legen können, dann sagt keiner was. Aber es dann wo ablegen und "vergessen", also das glaubt keiner.

Antwort
von ThomasAral, 124

du kannst nen Anwalt nehmen und klagen ... aber bei 50 Euro ist das wohl gegen Windmühlen. Und Hausverbot kann die Filiale auch aussprechen wenn du mit Klage Erfolg hast. Hausverbot ist nämlich nicht abhängig davon ob es nun wirklich so war wie der Filialleiter dir unterstellt oder nicht.  Selbst wenn dem Filialleiter deine Nase nicht passt ohne sonst irgend einen Grund kann er Hausverbot erlassen.

Das einzige was der Anwalt bringt wäre wohl, dass du keinen Eintrag ins Polizeiführungszeugnis bekommst.

Kommentar von ThomasAral ,

versuchter diebstahl ist aber quatsch --- wenn dann ist es vollendeter diebstahl, denn du hast ja mind. ein tuch schon genommen ---  trotzdem bleibt halt die frage warum du die packung nicht in den einkaufswagen gelegt hast ... und dazu brauchst nen anwalt der die geschichte dann den richter glaubwürdig rüberbringt.

Antwort
von jimpo, 57

Auch wenn es sich nur um ein Taschentuch handelt, hast Du einen Diebstahl begangen. Normal wäre es gewesen, Du hättest das angefangene Paket in den Wagen gelegt , oder Dir unter den Arm geklemmt. Du hast es abgelegt. Was soll der Dedektiv denken?

Antwort
von glaubeesnicht, 90


Da es in unmittelbarer Nähe Gartenartikel standen stellte ich die Verpackung ab um mir die andere Artikel anzuschauen.

Warum hast du die geöffnete Packung nicht in deinen Einkaufswagen gelegt, sondern sie irgendwo abgestellt? Es ist doch klar, daß der Detektiv dir nicht glaubt, daß du die Ware einfach "vergessen" hast.

Überall steht doch, daß geöffnete Verpackungen zum Kauf verpflichten.

Antwort
von meinerede, 52

Mir ist auch schon passiert, dass ich ´ne Packung geöffnet hab´, aber die ist halt auch gleich im Warenkorb gelandet, weil man eh logischerweise wieder ´nen Vorrat braucht.

Hier hast´Pech gehabt. Ist Dir eine Lehre und das dürfte Dir nie mehr passiern!,

Antwort
von Uzay1990, 55

Zunächst einmal: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Hier im konkreten Fall allerdings würde ich alles abstreiten und es auf eine Gerichtsverhandlung ankommen lassen. Soll doch dieser Großkonzern, der seine Lieferanten preislich drückt wo er nur kann, dir erst mal den Vorsatz des Diebstahls vor Gericht nachweisen! Du hättest übrigens gar nicht mit dem Laden-VoPo, der vielleicht seine Arbeitsmotivation von Prämien speist, mitgehen brauchen.

Kommentar von KleinerEngel18 ,

Er hätte nicht mitgehen brauchen? Du hast dir den Text schon durchgelesen, dass er eine Packung geöffnet hat, sich ein Tuch rausgenommen hat und die Packung im Laden vergessen hat? Das ist normal dass er mit dem Detektiv mitgehen muss, dieser darf ihn auch so lange festhalten bis notfalls die Polizei kommt, da er ihn auf frischer Tat erwischt hat.

Und vor Gericht beweisen? Das fällt denen dank Videoaufnahmen nicht schwer !

Antwort
von blackforestlady, 69

Man darf auch keine losen Weintrauben probieren, dass ist auch Diebstahl. Daher hat der Filialleiter und Detektiv richtig gehandelt. Keine Ahnung warum man die Packung nicht einfach in den Einkaufswagen legt. So sah es wirklich nach Diebstahl aus.

Antwort
von Spezialwidde, 134

Im Prinzip ist die Filiale hier im Recht. Klar, man hätte hier Kulanz walten lassen können keine Frage. Streng genommen darf man auch zb nicht an einer Flasche trinken bevor man sie bezahlt hat, darüber sehen die Betreiber aber meist großzügig hinweg.

Kommentar von glaubeesnicht ,

darüber sehen die Betreiber aber meist großzügig hinweg.

Aber nur, wenn die Flasche im Einkaufswagen steht und nicht, wenn man diese irgendwo abstellt.

Kommentar von Spezialwidde ,

Ja aber auch das darf man eigentlich nicht. Man darf ein Produkt erst "unbrauchbar" machen wenn es bezahlt ist. Das Öffnen von Flaschen und Versiegelungen fällt darunter.

Antwort
von 19hundert9, 87

Naja das kann nachher jeder sagen, das war einfach dein eigenes Verschulden, weil du es vergessen hast.

Antwort
von myzyny03, 95

Ja, das ist korrekt. Warum hast du die Box nicht in den Einkaufswagen gelegt?

Wie kann man denn "vergessen" dass man eine Verpackung geöffnet hat?

Antwort
von KleinerEngel18, 88

Also eigentlich ist es auch Diebstahl, wenn du die Waren öffnest, bevor du sie bezahlt hast. Wenn du allerdings mit der geöffneten Packung zur Kasse gehst sehen das die meisten Leute nicht so eng, da du ja bezahlst.

Dieses "Ich habe das total vergessen" von dir haben solche Detektive und auch Filialleiter leider schon sehr oft gehört, denn das ist die "Standartausrede". Leider können Filialleiter und Detektive in so einem Fall nicht mehr unterscheiden, wer jetzt wirklich nur die Packung vergessen hat oder wer dies als Ausrede benutzt.

Antwort
von KaeteK, 19

Wenn man sowas macht, dann nimmt die angebrochene Ware und legt sie sofort in den Wagen. Da mußt du jetzt durch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten