Frage von Habibi1946, 92

Ich habe Angst mit dem Arzt zu reden?

ich habe einrisen problem und kann deswegen seit 1 monat nicht mehr schlafen! ich bin müde und schon öfters zusammengebroch! ich will aber nicht zum Arzt weil
1.ich möchte nicht darüber reden
2.ich will nicht das es meine elter wissen
und 3.ich habe angst vor ärzten!
ich möchte wegen disem problem gerne schlaf tabletten nehmen aber ich bekomme ohne ärztliches zeugniss keine:/
jetz weis ich nicht was machen...

Antwort
von ThePoetsWife, 38

Hallo Habibi1946,

es gibt einen alten Spruch "ein ruhiges Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen".

Du trägst scheinbar eine Riesenlast mit dir herum, die dich nicht zur Ruhe kommen lässt und dich vor allen Dingen um den notwendigen Schlaf, um Geist und Körper regenerieren zu können, bringt.

Schlafmangel beeinträchtigt die körperliche und geistige Leistungsfunktion, darum bist du letztendlich ja schon zusammengeklappt.

Es helfen dir weder Schlafmittel oder auch Heilpflanzen, die schlaffördernd sind, gerade dein Problem lässt dich ja nicht schlafen.

Bitte sprich unbedingt mit deinen Eltern darüber damit ihr gemeinsam eine Lösung findet. So kannst du ja nicht weitermachen. Es gibt für jedes Problem eine Lösung - falls du Blödsinn gemacht hast - bist du bestimmt nicht der erste Mensch, der mal Mist gebaut hat.

Du brauchst auf jeden Fall wieder deinen inneren Frieden, um gut schlafen zu können.

Ich wünsche dir alles Liebe

Antwort
von Rollerfreake, 36

Da kann ich dich schon mal beruhigen, der Arzt steht unter ärztlicher Schweigepflicht, diese gilt auch gegenüber deinen Eltern. Des weiteren muss unbedingt die Ursache deiner Beschwerden gefunden werden, du musst also zum Arzt gehen. Vor einem Arzt und anderem medizinischem Fachpersonal musst du keine Angst haben, sie möchten nur das machen wofür sie da ist, dir bei gesundheitlichen Problemen helfen. 

Antwort
von gartenkrot, 27

Wenn du zum Arzt gehst darf der deinen Eltern nichts erzählen. Das was du mit ihn besprichst erfährt niemand. Du solltest dir einen Arzt suchen vor den du keine angst hast. Dein Problem geht von alleine nicht weg.

Antwort
von Mucker, 16

Ärzte unterliegen der Schweigepflicht !

Die Ärzte haben nun mal viel Wissen und können bei Problemen helfen.

Anstatt dich mit deinen Beschwerden rumzuplagen - wäre es daher viel viel schlauer und cooler - einfach der Angst einen Tritt zu versetzen und sie zum Teufel zu jagen !

Überwinde deine Angst und wende dich vertrauensvoll an deinen Arzt. Er ist dein Freund und Helfer ! Und nicht dein Feind.

Alles Gute !

Antwort
von Inkonvertibel, 21

Hey
Habibi1946,

wenn Du mit keinem Arzt reden magst, dann eventuell hier, per Persönlicher Nachricht?

LG Inkonvertibel

Kommentar von ngdplogistik ,

Liebe Inkonvertibel,

Er Sie Es 

möchte mit n i e m a n d e m darüber reden, die Eltern sollen nichts wissen und der Arzt gibt ihr kein Rezept, weil der Arzt keine vertrauenswürdige Person. Kann es sein, dass Selbstmordgedanken im Spiel sind?

Da ich Dein Angebot zu schätzen wüsste, einen Daumen nach oben für Dich 

Ganz liebe Grüße Du gute Freundin.


Antwort
von Siefraegt, 40

Wenn du nicht darüber reden willst, wird man dir kaum helfen können. Gib doch eine Beschreibung deiner Beschwerden einfach mal bei google ein, vielleicht kommen ja hilfreiche Ergebnisse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten