Frage von willynwonk, 43

Oberstufenzentrum, Sprache weiterführen als Muttersprache?

Hallo liebe Community.
Vorweg: Wer nur die Frage lesen will: runterscrollen zu "DIE FRAGE".
Ich bin kurz vor dem Abschluss meines mittleren Schulabschlusses und wir ziehen im Juli nach Strausberg (Brandenburg) um. So kommt es dazu, dass ich 1,5 Stunden fahren müsste (1,5 hin und 1,5 zurück) um zu meinem ursprünglich ausgewählten OSZ zu gelangen. Also hab ich mir in Strausberg ein OSZ ausgesucht, jedoch scheint es Komplikationen zu geben. Im Anmeldeformulare was mir zugesandt wurde, habe ich folgende Auswahl was die Fremdsprachen angeht: 1) 2. Fremdsprache weiterführen: Französisch , Russisch oder Spanisch und
2) 2. Fremdsprache neu : Französisch oder Spanisch. Das Problem ist dass ich bereits seit der 5. Klasse französisch habe und eigentlich sehr froh war es nach der 10. Klasse abwählen zu können... Also kommt französisch für mich nicht in frage. (Ich war bis jetzt immer solide 3er oder wacklige 2er Schülerin) Spanisch neu anzufangen wäre eine Möglichkeit aber ich finde es ist irgendwie bestimmt stressig neben Abitur dann eine komplett neue Sprache anzufangen. Meine Mutter hat mir dann einfach geraten Russisch zu wählen, da meine Muttersprache Russisch ist. Ich kann akzeptabel lesen, reden kann ich gut jedoch weiß ich meist nicht wie die Wörter geschrieben werden.

DIE FRAGE:
Kann ich als 2. Fremdsprache Russisch weiterführen, obwohl ich es vorher nie als Unterrichtsfach belegt habe, es aber meine Muttersprache ist und ich so den ganzen Stoff quasi locker aufholen könnte?

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 30

Nimm doch Russisch, Deine Muttersprache, die Du mündlich beherrschst. 

Für das "Schriftliche" müsste Dir Deine Mutter bzw. ein Nachhilfelehrer helfen.

Kommentar von willynwonk ,

Die Frage ist ja, ob ich überhaupt russisch wählen dürfte..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community