Frage von AbgehobenerHase, 124

Oberstufe, die beste Zeit oder eine Qual?

Wie habt ihr die Oberstufe empfunden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cakelolli2, 69

Ich befinde mich momentan in der Oberstufe, um genau zu sein in 11/2.

Ein besonderer Pluspunkt sind auf jeden Fall die Freistunden *-*. Und das zumindest bei mir jede Woche Unterricht entfällt, und das nicht gerade wenig:D.

Außerdem ist man auch etwas freier in der Fächerwahl, was natürlich auch super ist.

Der Nachmittagsunterricht stresst einen am Anfang sehr, aber daran hat man sich schnell gewöhnt:).

Außerdem lernt man viele neue Leute aus seiner Stufe kennen,die man davor garnicht bemerkt hatte:D. Und man verbringt natürlich auch viel mehr Zeit miteinander, was die ganzen Freistunden auch möglich machen.

Das es an meiner Schule die Fächer auch nur noch in Doppelstunden gibt finde ich super, das bedeutet ich muss weniger Bücher mitschleppen:D.

Das was einem eventuell Angst machen kann, ist, dass man weiß: Jetzt zählt es für meine Abiturnote.

Wenn man in der Mittelstufe mal ne 5 hatte, war es einem egal, aber jetzt?! Das ist so ein kleiner Stressfaktor und alles was nicht zweistellig ist, ist schlecht. So geht es zumindestens den meisten an meiner Schule.

Antwort
von Sternschuppe007, 79

Also ich bin zwar noch in der Mittelstufe, aber mein Brudr hat letztes Jahr Abi gemacht und dann haben wir uns mal ein bisschen unterhalten. Laut ihm,ist es vieel wichtiger geworden im Unterricht auf zu passen (also die Schule wird anstrengender),aber dadurch,dass man oft einfach mal nur 5h hat,hat man wohl erheblich mehr Zeit für Hobbys.Es gibt wohl nur do 2-3 Phasen die extrem anstrengend sind,wenn viele Klausuren geschrieben werden.
Und ja,mein Bruder hatte,als er in der 12. war,mehr Freizeit als ich,als ich in der 8. war.. :0

Es kommt aber auch immer auf die Person selber an.Mein Bruder ist halt einer,der wenig lernen muss. Eine gute Freundin von ihm (die macht allerding 13 und nicht 12 Schuljahre) steckt schon seit der 11. total im Stress und schafft es kaum öfter als 1-2 mal die Woche ihrem Hobby nach zu gehen und selbst das auch nur am Wochenende..
Dem großen Bruder von meiner besten Freundin geht es genau wie meinem Bruder.Er meinte sogar zu ihr:"Freu dich auf die Oberstufe!Ein halbes Jahr wirds stressig-dann ist es ein Paradies".
Von einer anderen guten Freudin hat sich die große Schwester immer unter Druck gesetzt,was zur Folge hatte,dass sie ständig im Stress war und niese Laune hatte.

Ich spreche zwar nicht aus direkter Erfahrung,würde aber mal behaupten,wenn man einen guten Ausgleich hat,dann ist die Oberstufe nicht viel schlimmer als andere Jahrgangsstufen :))

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Gymnasium & Schule, 76

Hi :)

Ich liebe die Oberstufe! Ich stecke noch mitten drin, es hat sich in meinen Augen Vieles verändert. 

Ich gehe nun wesentlich lieber zur Schule und habe mich auch im Vergleich zur zehnten Klasse echt verbessert (2,13 -> 1,48), wobei das teilweise echt lehrerabhängig ist :D

Apropos Lehrer. Bis auf ganz wenige Ausnahmen sind die Lehrer in der Oberstufe ganz anders - viel entspannter - drauf als in der Mittelstufe. Der Unterricht macht Spaß, weil man oft was zu lachen hat. Das lockert die Atmosphäre auf.

Ich mache nun auch viel lieber die Hausaufgaben, weil mich die Themen interessieren und ich mir viele Fächer aussuchen konnte, die ich mache. Ungeliebte Fächer konnte ich abwählen. ;)

Zu den Schülern kann ich nicht so super viel sagen. Ich bin zwar nicht wirklich beliebt im Jahrgang und eigentlich meidet mich jeder, aber ich komme auch so zurecht.

Ich bin eigentlich mit meiner LK-Wahl (Mathe-Chemie) ziemlich zufrieden, obwohl ich in Mathe nun ziemlich viel tun muss :D

Also: Die Oberstufe ist definitiv die beste Zeit in der Schule (viele sagen mir, dass die Uni noch cooler, aber natürlich auch stressiger ist)!

LG

Antwort
von theasker2000, 76

Ich gehe momentan in die zehnte Klasse eines Gymnasiums & die zehnte ist ja die Einführungsphase für die Oberstufe. Ich finde es jetzt schon recht stressig.

Kommentar von DieChemikerin ,

Wird in Klasse 11 wieder entspannter. War bei mir auch so. In der Zehnten hat uns echt JEDER Stress gemacht. Nun bin ich in der 11. Klasse und es ist wesentlich entspannter - finde ich. :)

Antwort
von MrsTateLangdon, 63

Also ich finde es toll, man kann einfach so mit allen Lehrern quatschen und es macht einfach Spaß :D
Außerdem kann man ja in der Q ja auch Fächer abwählen..und stressig ist's eigentlich nur in den Klausurphasen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community