Frage von RalphBach, 28

Oberschenkelverletzung oder zu wenig gedehnt?

Vor knapp einer Woche habe ich im Fussball-Training, ohne mich gut Einzuwärmen und zu Dehnen, stark aufs Tor geschossen. Beim 2. Schuss begann mein linker Oberschenkel stark zu schmerzen. Im Training habe ich nichts mehr gemacht. Da ich beim gehen keine Schmerzen spürte, versuchte ich 3 Tage später am Match teilzunehmen. Nach ein paar weiten Pässen begannen die selben Schmerzen wieder. Denkt ihr, dass es am Aufwärmen/Dehnen lag oder dass ich zum Arzt gehen soll, um es abzuklären?

Antwort
von eternity55, 28

Ob das am Aufwärmen lag ist fraglich und Dehnen bringt nichts zur Verletzunngsprohylaxe. Es hört sich aber verdächtig nach einer Zerrung oder Muskelfaserriß an. Du solltest mindetstens 2 Wochen keinen Sport machen und dann vorsichtig antesten. Wenn es nicht besser wird, zum Arzt.

Kommentar von RalphBach ,

Danke für die Antwort

Also würdest du erst die 2 Wochen abwarten oder schon jetzt zum Arzt gehen?

Antwort
von eternity55, 17

Das kommt darauf an, wie stark die Schmerzen und dein Leidensdruck sind. Wenn du dir unsicher bist, geh zum Arzt. Normalerweise hat man ein Gefühl, ob es was schlimmes ist oder nicht.

Kommentar von RalphBach ,

Ohne Belastung des Beines, spüre ich nichts.

Aber wenn ich dann eben ein paar Mal einen langen Pass mache, schmerzen die Oberschenkel für ca. 1 Minute recht stark

Antwort
von eternity55, 10

Ok das hört sich jetzt anders an. Wenn die ganzen Oberschenkel schmerzen ist das merkwürdig. Dann doch lieber zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten