Frage von Annadomini, 43

Obdachloser Jugendlicher - kein Geld vom Amt wegen Unzustellbarkeit der Post - welche Leistungen beantragbar?

Hi, ein Kumpel unseres Sohnes, grad 18 geworden, war monatelang auf der Straße bzw. hat derzeit bei uns Obdach gefunden. Das Amt hat ihm, weil er nicht mehr daheim wohnte - er wurde rausgeschmissen, sehr schwierige Familienverhältnisse - und seine Mutter ihm die Post nicht mitteilte bzw. gab, die Schreiben vom Amt nicht erhalten, weswegen nun seine Gelder gestrichen voll wurden, da er die Termine nicht wahrnahm, wegen Unkenntnis derselben. Wir wollen ihm nun helfen, er muss erst mal wieder auf die Füße kommen. Er bekam letzte Woche grad mal einen Essensgutschein in Höhe von 30€ vom Amt. Der arme Kerl hat weder vernünftige Kleidung (keine Pullover, keine Jacke, keine Schuhe) noch was zu futtern - natürlich kann er bei uns essen, wir haben ihm auch Kleidung gegeben, mir geht es drum, was ihm zusteht. Eine Wohnung soll ihm wohl finanziert werden, da schauen wir jetzt auch.

Antwort
von konzato1, 18

Mit ihm zusammen persönlich zum Amt gehen und das Problem vortragen.

Wenn, dann gibt es nur Hartz 4, da könnte aber das Einkommen der Eltern mit rangezogen werden.

Antwort
von lindgren, 26

Wendet euch an das Jugendamt. Mit 18 ist das Jugendamt noch für ihn zuständig.

Alles weitere wird sich fügen. Toll dass ihr ihn unterstützt.

Kommentar von Annadomini ,

Hi, ich hab das Jugendamt schon kontaktiert, die kümmern sich teilweise - wollen auch die Wohnung finanzieren etc.. Bis die in Schwung kamen, dauerte es drei Wochen .- unfassbar. Naja, jedenfalls haben die auch mit dem A-Amt geredet, die Mitarbeiterin vom Jugendamt macht schon was, aber eben nicht ausreichend. Und ich weiß nicht, was er beim Amt alles beantragen kann. Und wie ich den Widerspruch gegen die Sperrung seiner Arbeitsamt-Gelder stellen soll.  

Antwort
von Jahreskalender, 23

Er muss jetzt beim Jobcenter angeben das er in einer Wohngemeinschaft wohnt. Daraufhin müsst ihr dem Jobcenter Unterlagen von eurem Gehalt etc. vorlegen. Die Jacke und der Pullover kann als "Erstausstattung" geltend gemacht werden und wird dann bezahlt.

Antwort
von brido, 24

Warum habt Ihr ihn nicht bei Euch gemeldet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten