Frage von oppermannpeter, 70

Obdachlosen spenden (Moral)?

Hallo, Am S- Bahnhof liegt jeden Morgen ein Mann auf der Treppe mit einem Kaffeebecher und murmelt etwas vor sich hin. Dabei kommt er den Passenten immer sehr nahe und drängt einen nahezu zu spenden. MUSS ich nun moralisch gesehen ihm jeden Tag spenden? Sonst bich ich vielleicht ein schlechter Menschen?!

Antwort
von PeterSchu, 13

Es ist sicher nicht einfach, hier den richtigen Weg zu finden. Natürlich würden dir 10 Cent nicht weh tun, und es müsste auch nicht jeden Tag sein.

Andererseits, wenn jeder Passant ihm 10 Cent geben würde, hätte der Mann vielleicht bald mehr Geld als du.

Vor Allem finde ich, richtig beurteilen kann man die Situation nur, wenn man die Geschichte dieses Menschen kennen würde. Was macht er mit dem Geld, wieso kam er in diese Situation? Es wäre aber zu viel verlangt, wenn wir uns bei jedem Obdachlosen diesen Einblick verschaffen wollten.

Sicher stimmt etwas in unserer Gesellschaft nicht, wenn es viele Obdachlose gibt, aber andererseits werden die wahren Probleme nicht dadurch beseitgt, dass man in jeden Kaffeebecher 10 Cent wirft.

Antwort
von TreudoofeTomate, 27

Nein, musst du nicht.

Auch der Obdachlose bekommt seinen Hartz IV-Satz. Da ihm viele im Regelbedarf enthaltenen Kosten nicht entstehen (z. B. Kosten für die Anschaffung und Instandhaltung von Haushaltsgegenständen und Möbeln, Instandhaltung der Wohnung, für den Haushaltsstrom), hat er sogar für seine ureigensten persönlichen Bedürfnisse wie Essen und Trinken mehr Geld zur Verfügung als jeder andere Leistungsempfänger.

Wenn er diese Mittel falsch einsetzt, finanzierst du mit deiner Spende also nur seine "Laster".

Kommentar von coralinde ,

Das sehe ich genauso

Antwort
von XC600, 11

nein das mußt du keineswegs ............. hier in Berlin stehen diese Leute überall , sind in fast jeder U oder S Bahn unterwegs und halten dir ihren Pappbecher unter die Nase weil sie Geld wollen ............ wenn man da jedem immer was geben würde wäre man ja zum Ende Tages selbst arm .............

Antwort
von EmperorWilhelm, 36

Nein du bist kein "Schlechter Menschen" wenn du im nicht spendest.

Du ermutigst ihn viel eher weiter zu machen.

Antwort
von DBLokfuehrer, 52

Du spendest nur dann, wenn du willst. Spenden sind eine freiwillige Gabe.

Kommentar von oppermannpeter ,

aber ist das nicht meine pflicht als mensch?

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Nein...warum auch?

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Nein, ist es nicht.

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Falsche Antwort tut mir leid...blblblbl.

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Tut mir leid wegen dem Kommentar. Hab nen Fehler gemacht...

Kommentar von DBLokfuehrer ,

@ EmperorWilhelm: Ich verstehe nicht, was jetzt wirklich Sache ist. Was meinst du mit deinen Kommentaren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community