Frage von FredericG, 205

Obdachlos. Zahlt das amt mir eine Wohnung?

Hallo liebe User. Ich hoffe jemand der sich damit Gut auskennt hilft mir weiter. Ich bin 27 Jahre alt und habe erst letztes Jahr im September meine Ausbildung begonnen. Bisher habe Ich bei meinen Eltern gewohnt. Doch habe Mich mit Ihnen richtig gestritten und bin dann davon gegangen. Momentan bin Ich bei einem Guten Freund der natürlich mir auch anbietet hier zu bleiben bis Ich etwas finde. Doch hier liegt das Problem. Ich verdiene 550 Euro Brutto. Ich kann Mir nicht einmal eine 1 Zimmer Wohnung leisten. Meine Eltern geben Mir keinen Cent. Obwohl Sie Gut verdienen. Ich möchte auch nicht das Sie Mir was geben. Hilft Mir der Staat über die Runden zu kommen? Studenten haben ein Recht auf Bafög. Gibt es die Möglichkeit Wohngeld oder Miet zuschuss ohne wenn und aber zu bekommen? Ich habe bedenken und fühle Mich dabei sehr unwohl.Ich möchte gerne morgen früh da hin gehen aber möchte Mich auch nicht blamieren da Ich bis heute keinen Cent vom Staat abgezapft habe. Ich habe angst ausgelacht und nicht verstanden zu werden. Ich fühle Mich momentan wie ein Obdachloser und würde gerne in der nähe von meinem Betrieb wohnen wie Ich es bisher gemacht habe. Falls das Amt mir hilft darf Ich wünsche für die nähe meines Betriebes äußern? Darf Ich mit suchen oder muss Ich warten bis sie etwas für Mich finden (Ich weiß wie gerne sich der staat bei Papierkram zeit lässt). Ich wäre euch sehr dankbar wenn Ihr mir mit eurem wissen weiter hilft. Falls Ihr genauere angaben habt bitte raus damit. Vielen Dank im vorraus?

Antwort
von andie61, 124

Du hast Anspruch auf ergänzendes Hartz4,Du musst das beim zuständigen Jobcenter beantragen,dann kannst Du diir eine angemessene Wohnung suchen,hast Du eine gefunden gehst Du mit dem Wohnungsangebot zum Jobcenter und lässt Dir die Wohnung genehmigen,dann zahlt das Amt auch anteilig Mietkosten.Du kannst dann auch versuchen die Mietkaution auf Darlehensbasis zu bekommen.

Kommentar von FredericG ,

Andie danke für die schnelle antwort. ergänzendes Hartz4 klingt etwas beängstigend. Wie hoch wäre dieser Satz. Und habe Ich Anspruch trotz da Ich den Mindest Ausbildungs Lohn bekomme? Kann Ich Mit jeder beliebigen Wohnungsanzeige zum Amt( natürlich das auf Mich zugeschnitten ist) ? Anteilig Mietkosten was verstehe Ich darunter? Danke Andie

Kommentar von andie61 ,

Möglicherweise hättest Du auch Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe,ich habe dazu einen Link angehangen.Hartz4 ist Grundsicherung,die kann jeder der gering verdient und nicht genug zum Leben hat beantragen,da zählt 404 Regelsatz im Monat plus angemessener Wohnraum,der ist in jeden Bereich anders geregelt da die Mieten auch unterschiedlich sind.Du musst Dich dann erkundigen wie hoch die Gesammtmiete bei Dir für1 Person sein darf,danach kannst Du die dann eine passende Wohnung suchen,hast Du eine gefunden lasse Dir ein Mietangebot geben,damit gehst Du dann zum Amt und beantragst die Mietanerkennung.

http://arbeits-abc.de/was-ist-berufsausbildungsbeihilfe-bab/#1

Kommentar von FredericG ,

Danke andie. Ich bin leider durcheinander und habe die Hoffnung schon fast aufgegeben

Kommentar von isomatte ,

NEIN !

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Ausbildung, 70

Hast du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung und wenn nicht,was ist der Grund dafür,der kann nämlich ausschlaggebend für evtl. Unterhaltsansprüche sein,die du dann vorrangig bei deinen Eltern geltend machen müsstest bevor es eine andere evtl.staatliche Unterstützung geben würde ?

Bekommst du diese 550 € auf dein Konto oder stehen sie nur auf deinem Ausbildungsvertrag,dann würde es Brutto sein,sonst wäre es Netto ?

Antwort
von elismana, 104

Azubis haben grundsätzlich keinen Anspruch auf ALG2. Allerdings besteht die Möglichkeit auf Zuschuss zu den ungedeckten Wohnkosten. Beim Jobcenter kann man dich beraten.
Zudem solltest du BAB beantragen. Dabei wird das Einkommen deiner Eltern berücksichtigt. Während der Erstausbildung sind sie dir unterhaltspflichtig. Notfalls musst du klagen. Dass kein Kontakt besteht ist da irrelevant.

Kommentar von FredericG ,

Vielen Dank für deine antwort. Ich verstehe nur nicht warum meine Eltern unterhaltspflichtig sind wenn Ich nicht einmal Kindergeld bekomme da Ich erwachsen bin. liegt es nur an der Ausbildung das Sie unterhaltspflichtig sind? Müsste Ich wenn Ich mit 37 Jahren eine Ausbildung anfange von meinen Eltern geld betteln um die Miete zu zahlen? Danke im vorraus

Kommentar von elismana ,

So will es der Staat.... Gibt kaum eine Möglichkeit sich dem zu entziehen bzw. das zu umgehen.

Kommentar von isomatte ,

Das ein Azubi keinen Anspruch auf ALG - 2 hat stimmt nicht in jedem Fall !

Antwort
von Akka2323, 87

Deine Eltern müssen Dir Unterhalt gewähren bis zum Ende Deiner Ausbildung. Der Staat tritt nur ein, wenn Deine Eltern zu wenig verdienen. Das muss nachgewiesen werden. Deine Eltern können auch verlangen, dass Du zu Haus wohnst. Du solltest Dich irgendwie mit ihnen arrangieren .  

Kommentar von FredericG ,

Hey Akka danke für die schnelle antwort. Meine Eltern müssen mir unterhalt zahlen? Auch wenn Ich voll Erwachsen bin? Obwohl ich keinen Kontakt mit Ihnen habe? Ist das 100% so? Vielen Dank jetzt bin Ich durcheinander

Kommentar von andie61 ,
Kommentar von FredericG ,

Andie laut diesem Link bekomme Ich ja keinen Cent

Kommentar von andie61 ,

Haben Deine Eltern zusammen  ein Einkommen von 3800 Euro netto im Monat?

Kommentar von FredericG ,

Mama hat alleine das doppelte ohne Papa

Antwort
von DerHans, 71

Eine der wichtigsten Aufgaben der Sozialämter, ist die VERMEIDUNG von Obdachlosigkeit.

Was passiert, wenn du dich morgen mit diesem Freund ebenfalls "richtig streitest"?

 Da du dort nicht offiziell wohnst, kann er dich unverzüglich auf die Straße setzen. Zur Not sogar mit Hilfe der Polizei.

Kommentar von FredericG ,

Hans das Problem ist nur Ich möchte versuchen ohne meine Eltern auf den Beinen zu stehen aber leider bin Ich dann auf Sie angewiesen wie Ich sehe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community